Azubi

Das Azubi-Interview mit Murat - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenMurat
  • Alter des Auszubildenden23 Jahre
  • AusbildungZerspanungsmechaniker
  • Ausbildungsjahr4. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Murat:

Über das Internet: Jobboerse.arbeitsagentur.de

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Murat:

Das es mir Spaß macht, das ich immer beschäftigt bin, keine Langeweile habe und immer was Neues lernen kann.
Wunsch erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Murat:

Die Aufgaben, die ich selber planen mußte, z.B. wie ich ein Drehteil am besten fertigen kann, haben mir besonders Spaß gemacht. Ebenfalls gefallen hat mir, dass ich immer verschiedene Maschinen bedienen und verschiedene Drehteile bearbeiten durfte.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Murat:

Ganz gut.
  • Ich habe jeden Tag neue Aufgaben bekommen
  • Prüfungsvorbereitungen durchgeführt
  • Werksunterricht durchgeführt

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Murat:

  • Man muss Neugier und Ehrgeiz mitbringen
  • Man muss gut in Mathe sein
  • Man muss Spaß haben mit verschiedenen Maschinen zu arbeiten, die mit Programmen gesteuert werden.

Das Azubi-Interview mit Waldemar - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenWaldemar
  • Alter des Auszubildenden23 Jahre
  • AusbildungKonstruktionsmechaniker
  • Ausbildungsjahr1. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Waldemar:

Ich habe eine Stellenanzeige im Internet gelesen und habe mich dann beworben.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Waldemar:

Das ich mehr erfahre und lerne, als in der Berufsschule.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Waldemar:

Das schweißen hat mir am meisten Spaß gemacht. Dinge, die ich nicht so gerne mache, gibt es nicht, da meine Ausbildung sehr abwechslungsreich ist.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Waldemar:

Ich fühle mich in der Ausbildung sehr wohl und finde auch das ich als Azubi gut behandelt werde.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Waldemar:

Sich ausreichend über die Ausbildung zu informieren, damit man weiß was auf einen zukommt.
Und den Beruf auswählen, in dem man sich zukünftig vorstellen kann zu arbeiten.

Das Azubi-Interview mit Matthias - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenMatthias
  • Alter des Auszubildenden17 Jahre
  • AusbildungTechnischen Systemplaner
  • Ausbildungsjahr1. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Matthias:

Zunächst habe ich im Internet nach Ausbildungsplätzen in meinem gewünschten Beruf gesucht. Dann bin ich auf die Website von avitea gestoßen, worauf ich eine Bewerbung abgeschickt habe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Matthias:

Ich habe erwartet, dass ich das 1. Lehrjahr keinen Kundenkontakt habe, sondern erstmal alle Grundlagen lerne. Wie sich herausstellte, ginge das mit den Grundlagen relativ schnell und ich durfte sehr früh Aufträge bearbeiten.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Matthias:

Am Anfang musste ich oft Zeichnungen falten.
Dann kamen Übungsaufgaben, welche mir gefallen haben. Nun bin ich in die Technikabteilung integriert und auch wenn es mal anstrengende Tage gibt, macht es mir dennoch viel Spaß.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Matthias:

Da ich überwiegend gute Aufgaben bekomme, bei denen mir immer jemand zur Seite steht, ist die Betreuung in der Firma sehr gut.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Matthias:

Solange man an dem Beruf interessiert ist und man entsprechend lernt, macht eine Ausbildung zum Technischen Systemplaner sehr viel Spaß.

Das Azubi-Interview mit Andre - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenAndre
  • Alter des Auszubildenden27 Jahre
  • AusbildungKonstruktionsmechaniker
  • Ausbildungsjahr3. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Andre:

Ich begann erst als Aushilfe im Betrieb. Der Produktionsleiter fragte mich, ob ich eine Ausbildung in diesem Bereich machen möchte. Ich antwortete mit "Ja".

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Andre:

Ganz klar erfüllt.
Das Arbeiten mit Metall, alles darüber in Erfahrung zu bringen, Produktion, Verabeitung, Montage.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Andre:

Natürlich gibt es Dinge, die einem nicht viel Spaß machen, aber dies gehört zum Beruf. Doch im Allgemeinen macht mir jede Tätigkeit Spaß. Es ist mein gewählter Beruf, jede Tätigkeit wird und muss im Interesse an sich selbst und in erster Linie für den Betrieb und den Kunden gemeistert werden.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Andre:

Stets gut behandelt.
Eigenengagement steht an erster Stelle, allein wird man nicht gelassen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Andre:

Nehmt alles an, lernt und erabeitet euch ein Stück Zukunft.

Das Azubi-Interview mit Willi - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenWilli
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungZerspanungsmechaniker
  • Ausbildungsjahr4. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Willi:

Durch eine Bewerbung an avitea. Daraufhin folgte der Einstellungstest und das Vorstellungsgespräch mit anschließender Vertragsunterzeichnung.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Willi:

Fachwissen über den Beruf erwerben und selbstständig Arbeiten.
Das hat sich bestätigt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Willi:

Das selbstständige abarbeiten der Aufträge und das einrichten der CNC-Maschinen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Willi:

Die Ansprechpartner von avitea waren leider nicht in unserem Betrieb. Jedoch hatten wir genügend Ansprechpartner in unserem Ausbildungsbetrieb.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Willi:

Man sollte Interesse an präziser Arbeit haben.

Das Azubi-Interview mit Sebastian - avitea GmbH

  • Name des AuszubildendenSebastian
  • Alter des Auszubildenden26 Jahre
  • AusbildungFachinformatiker/in für Systemintegration
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Sebastian:

Nachdem Entschluß mein Studium zu unterbrechen, habe ich die Ausbildungsstelle bei avitea gefunden und mich beworben. 

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Sebastian:

Ich hoffte auf eine angenehme Arbeitsatmosphäre, in der ich gut lernen kann und unterstützt werde. Mit meiner Ausbildung bei avitea haben sich alle meine Wünsche erfüllt. Ich werde von allen Arbeitskollegen unterstützt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Sebastian:

Klasse sind Aufgaben in die ich mich selber einarbeiten konnte und mir zugetraut wurde die Aufgaben zu erledigen, wie die Implementierung und Automatisierung einer Schnittstelle. Nicht so viel Spaß macht natürlich die Pflege des Inventars und das Erstellen von Dokumentationen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Sebastian:

Ich habe von Beginn an eigene Aufgaben erhalten und hatte nicht das Gefühl der Auszubildende für unangenehme Aufgaben zu sein.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Sebastian:

Eure Bewerbungsunterlagen sollten ordentlich sein. Achtet auf die Formatierung als angehender Fachinformatiker.