Wusstest du schon, dass...

Seit mehr als 120 Jahren sind unsere Bäder nicht nur Anlaufpunkt zur Freizeitgestaltung, Treffpunkt für Jugendliche oder Sportlocation für Rentner. Auch als lebenswichtiger Ort der Schwimmausbildung in der von Elbe, Kanälen, Schleusen und Wasserverkehrswegen geprägten Hansestadt nehmen die Schwimmhallen und Familienbäder einen bedeutenden Teil des Lebens der Menschen in Hamburg ein. Mehrere Generationen haben bei uns Schwimmen gelernt, Freunde getroffen, Sport getrieben, für ihre Gesundheit gesorgt und später auch ihre Kinder und Familien zum Planschen, Toben und Baden begleitet. Wir tragen durch unsere vielfältigen Freizeitangebote dazu bei, dass Hamburg als Wohn- und Lebensort eine der attraktivsten Städte Deutschlands ist. Seit ebenso langer Zeit ist Bäderland bzw. seine Vorgänger ein zuverlässiger Arbeitgeber für Schwimmmeister, Fachangestellte und Rettungsschwimmer oder Handwerker, Rezeptionisten und MitarbeiterInnen in der Unternehmenszentrale. Unsere MitarbeiterInnen sind ein Bestandteil des sportlichen und sozialen Lebens unserer Gäste. Jedes Hamburger Schulkind lernt im Rahmen des obligatorischen Schwimmunterrichts in einem unserer 26 Bäder die Grundlagen sicheren Schwimmens. 87% der Kinder erhalten das Seepferdchen. Ein Großteil absolviert in dieser Zeit sogar die höheren Dt. Jugendschwimmabzeichen. Wir erhöhen damit für 87 % der Kinder in Hamburg in erheblichem Maße die Sicherheit und wirken den Gefahren von tragischen Unfällen entgegen. Wir sind gleichzeitig Gastgeber, Coach und Lebensretter. In erster Linie sind wir aber die Menschen aus dem Schwimmbad nebenan, das für inzwischen rd. 1,8 Mio. Hamburger so viel mehr ist, als nur der Ort, an dem sie früher einmal ihren "Freischwimmer" gemacht haben. Unsere Schwimmbäder haben wir im Zeitverlauf zu modernen und nachhaltigen Freizeitanlagen weiterentwickelt. Ausgefeilte Wasser- und Klimatechnik helfen wertvolle Ressourcen zu schonen, ohne an Wärme, Frischluft oder Wasserqualität zu sparen. Wir betreiben eigene Blockheizkraftwerke, Photovoltaik-Anlagen und leistungsstarke Wärmetauscher. Neben Sicherheit und Service zeichnen ökologische Effizienz und der wirtschaftliche Betrieb aller Anlagen unser Unternehmen aus. So ist es uns möglich, die Hamburger Bäderlandschaft dauerhaft zu erhalten und zukunftsorientiert im Wettbewerb zu positionieren. Weitere Informationen unter www.baederland.de

Ausbildung bei Bäderland Hamburg GmbH

  • Name Bäderland Hamburg GmbH
  • Anschrift Weidenstieg 27, 20259 Hamburg
  • Gründungsjahr 1995
  • Mitarbeiter rd. 484 (inkl. Saisonaushilfen, auf Vollzeit umgerechnet)
  • Umsatz rd. 29 Mio. € Umsatzerlöse
  • Branche Dienstleistung

Bäderland Hamburg GmbH bietet seinen Kunden ein breit gefächertes Portfolio in den Bereichen Schwimmen, Fitness, Wellness und Entspannung. Das alles findet sich in 26 Hallen- und Freibädern, die über das gesamte Stadtgebiet der Hansestadt verteilt sind. Darüber hinaus betreibt Bäderland das Eisland in Farmsen. Die Hamburger nutzen die Anlagen vielfältig – ob Babyschwimmen oder Mitternachtssauna, intensiver Leistungssport oder relaxtes Sonnenbad auf der Liegewiese. Das Unternehmen zählt damit zu den Größten der Branche.

Das Unternehmen  verzeichnet rd. 4,2 Millionen Besuche jährlich. Allein 25.000 Schüler lernen von qualifizierten Schwimmlehrern sicheres Schwimmen. Badegäste aus dem Hamburger Stadtgebiet und dem Umland nutzen die modernen Wasserangebote für Sport, zum Spaß und zur Erholung.