FAQ
Welche Ausbildungen bietet die BaFin an?
Die BaFin bietet regelmäßig Ausbildungsgänge zur/zum
  • Verwaltungsfachangestellten (auch mit Doppelqualifikation) und
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement
an den Standorten Bonn und Frankfurt am Main an.


In einem dreijährigen Rhythmus werden zudem Ausbildungen zur/zum

  • Fachinformatiker/in für Systemintegration und
angeboten.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle aus?
Alle Bewerbungen werden direkt nach Eingang gesichtet. Im weiteren Auswahlverfahren findet dann ein kognitiver Eignungstest statt. Ist der Test erfolgreich absolviert, erfolgt eine weitere Einladung zu einem kurzen Einzelinterview mit anschließender Gruppendiskussion.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei der BaFin zu machen?
Erforderlich ist der Abschluss (oder angestrebte Abschluss) einer weiterführenden Schule, also Hauptschule oder Realschule. (Fach-) Abiturienten/innen sind gleichermaßen willkommen! Entscheidend sind die aktuellen Schulnoten. Hier sind solide Leistungen in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch notwendig.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in der BaFin aus?
Über den gesamten Zeitraum der Ausbildung werden die Auszubildenden durch uns -das Team der Ausbildungsleitung- begleitet. 
Wir koordinieren und organisieren den Ablauf der Ausbildung und haben jederzeit ein offenes Ohr für die Auszubildenden.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Nach jedem Praxiseinsatz gehören Feedbackgespräche zwischen Auszubildenden und Fachausbilderinnen und Fachausbildern fest dazu. Ohnehin legen wir großen Wert auf engen Kontakt und Austausch mit den Auszubildenden. Regelmäßige Gespräche und Rückmeldungen sind uns wichtig.  
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die BaFin ist eine sehr große und dynamische Behörde. Sofern die Ausbildung gut verläuft und die Leistungen in den theoretischen Bereichen der Berufsschule und den Praxiseinsätzen in der BaFin überzeugen, stehen die Chancen auf eine Übernahme grundsätzlich gut. Bisher konnten wir nahezu allen Auszubildenden ein Übernahmeangebot unterbreiten.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrer Behörde?

Die Ausbildung startet klassischerweise mit einer Einführungswoche. Hier lernen die Auszubildenden erste wichtige Grundlagen und erhalten umfassende Informationen über die folgenden drei Jahre der Ausbildung.Während der Ausbildung werden verschiedenste Themenbereiche erarbeitet und/oder geschult, z.B. in Workshops zum Thema Kommunikation und Präsentationstechniken. Regelmäßiger interner Unterricht ergänzt die theoretischen Inhalte aus Berufsschule und dienstbegleitender Unterweisung. Die BaFin legt großen Wert auf die Fort- und Weiterbildung ihrer Beschäftigten. Laufend werden intern attraktive Angebote veröffentlicht.

Gibt es auch Studienmöglichkeiten bei der BaFin?
Natürlich!

Für (Fach-)Abiturientinnen und Abiturienten bietet die BaFin den Studiengang Zentralbankwesen / Central Banking an der Hochschule der Deutschen Bundesbank und den Studiengang Diplom-Verwaltungswirt/in im Schwerpunkt Verwaltungsinformatik an.
Wo kann ich mich weiter informieren? An wen kann ich mich wenden, wenn ich noch Fragen habe?
Weitere umfangreiche Informationen zu unseren Ausbildungs- und Studienangeboten finden Sie auf www.bafin.de. Dort finden Sie auch alle Ansprechpartner/innen. Rufen Sie gerne an oder senden Sie uns eine E-Mail an Ausbildung@bafin.de

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen