FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bilden, typisch für eine gesetzliche Krankenkasse, seit vielen Jahren Sozialversicherungsfachangestellte aus. Daneben bieten wir eine Ausbildung  zur Kauffrau / zum Kaufmann für Dialogmarketing an - ein relativ junger Ausbildungsberuf, der aber sehr gut zu uns als Direktkrankenkasse passt.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Der Ablauf ist bei allen angebotenen Ausbildungsberufen identisch. Mit einem gewissen Vorlauf zum Ausbildungbeginn startet das jeweilige Auswahlverfahren. Nach einer ersten Sichtung der Unterlagen laden wir geeignete Kandidaten zu einem schriftlichen Einstellungstest ein. Sofern auch dieser positiv verlaufen ist führen wir in Anschluss mit interessanten Bewerbern ein Vorstellungsgespräch.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Bewerbungsschluss in diesem Jahr ist der 30.09.2014 für die Ausbíldung zur / zum Sozialversicherungsfachangestellten sowie der 31.12.2014 für die Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Dialogmarketing. Darüber hinaus eingehende Bewerbungen berücksichtigen wir für das Folgejahr.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Für unserern operativen Standort in Dortmund suchen wir jedes Jahr 13 motivierte Auszubildende.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Voraussetzung für die Ausbildung ist mindestens ein guter Realschulabschluss.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Die Ausbildung bei der BIG findet im Rahmen einer zentralen Ausbildung statt.

Wesentliches Kennzeichen der zentralen Ausbildung ist, dass eigene Ausbildungsbüros vorhanden sind, in denen die Auszubildenden zentral von zwei hauptamtlichen Ausbildern in die fachpraktischen Inhalte eingewiesen werden.

Die Auszubildenden bearbeiten selbständig und eigenverantwortlich, unter Kontrolle der Ausbilder, real eingehende Post und werden somit auf die spätere Arbeitsrealität intensiv vorbereitet. Hospitationen in alle ausbildungsrelevanten Fachabteilungen, wie z.B. Leistungen, Beiträge und Marketing, runden die zentrale Ausbildung bei der BIG ab.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Zusammenarbeit bei der BIG wird in erster Linie durch das persönliche Gespräch gelebt. Unsere Gesprächs- und Feedbackkultur zeichnet sich durch folgende Werte, Normen und Regeln aus: gegenseitige Wertschätzung, Priorisierung, Sachorierntierung, Zeitnähe und Anlassbezug, Offenheit, die Vermittlung positiver und negativer Inhalte. Innerhalb der Ausbildung stehen die Ausbilder mit den Auszubildenden in einem permanenten Austausch,
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die BIG als wachsendes Unternehmen ist grundsätzlich an der Übernahme aller Auszubildenden interessiert. Grundlagen für die Übernahmeentscheidung sind hierbei nicht rein die erzielten Noten, sondern vielmehr alle Eindrücke, die wir in der dreijährigen Ausbildung gewinnen konnten.  
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Die BIG legt sehr viel Wert auf die Fort- und Weiterentwicklung seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei den Sozialversicherungsfachangestellten besteht nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss grundsätzlich die Möglichkeit, sich auf ausgeschriebene Fortbildungen zum Krankenkassenfachwirt oder Krankenkassenbetriebwirt zu bewerben. Mit erfolgreicher Fortbildung in der Tasche stehen dann viele Wege offen, z.B. als Prüfer von anderen Kundenberatern oder als Gruppenleiter. 

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen