FAQ
Welche Ausbildungen und Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Wir bieten derzeit die Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen, die Ausbildung zum Fachinformatiker/-in, Fachrichtung Systemintegration das Duale Studium mit dem Schwerpunkt Versicherungswirtschaft, das Duale Studium der Softwaretechnik und das Studium an einer Dualen Hochschule an.

Welche Vorteile haben Auszubildende / Duale Studenten durch eine Ausbildung in Ihrem Unternehmen?

Abwechslung pur: 

Ausbildung hat bei der Continentale einen hohen Stellenwert. Unsere Auszubildenden sowie die Dualen Studenten wirken in verschiedenen Projekten mit. Zudem finden regelmäßig interessante Azubi-Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel unser Einführungsseminar am Anfang der Ausbildung.

Gekommen um zu bleiben: 

Auf unsere Übernahmequote sind wir stolz.
Rund 80% unserer Auszubildenden bleiben nach Beendigung ihrer Ausbildung bei uns im Verbund.

Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab (Bewerbungsfrist, Bewerbungsgespräch, Assessment Center, etc.)?

Unser Auswahlverfahren ist in drei Schritte unterteilt.
Der erste Schritt zu einer Ausbildung bei der Continentale ist die vollständige Bewerbung. Sie kann entweder Online über unsere Homepage (www.continentale.de) oder über Ausbildung.de eingereicht werden. 

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören für uns folgende Unterlagen:
• Bewerbungsanschreiben
• Lebenslauf
• Kopie der letzten beiden Zeugnisse
• (Halbjahreszeugnis/Endjahreszeugnis: abhängig vom Bewerbungszeitpunkt)
• falls vorhanden: Kopie des höchsten erreichten Abschlusses
• falls vorhanden: Praktikumsnachweise

Haben uns die Bewerbungsunterlagen überzeugt, folgt der zweite Schritt. Hier werden die Bewerber zu einem Eignungstest, am jeweiligen Standort, eingeladen. Ein besonderer Wert wird auf sprachliche und rechnerische Fähigkeiten, sowie auf gute Merkfähigkeit gelegt. 

Hat der Bewerber den Test erfolgreich bestanden, laden wir Ihn zu einem Kennenlerntermin ein. Hier erhalten wir als Unternehmen und auch der Bewerber die Chance sich besser kennenzulernen.

Wie viele Auszubildende oder Duale Studenten stellen Sie (pro Jahr) ein?

Da wir möglichst „alle“ Auszubildenden übernehmen möchten, müssen wir jedes Jahr unsere Kapazitäten neu auswerten. Im Klartext bedeutet das: Wie viele Auszubildende benötigen wir in drei Jahren als Arbeitnehmer. „Nur“ so viele stellen wir letztendlich ein. Um aber trotzdem ein paar Zahlen zu nennen, könnte man sich an den Einstellungszahlen der letzten Jahre orientieren. Im Jahr 2018 haben wir bspw. am Standort Dortmund 10 Auszubildende sowie 10 Duale Studenten eingestellt.

Wie ist die Ausbildung/das Duale Studium in Ihrem Unternehmen strukturiert? (Dauer, Blockunterricht, praxisintegrierend, ausbildungsintegrierend)

Die Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen erfolgt in Blockphasen. Sprich, es gibt einen Berufsschulblock und einen Praxisblock. Die Dauer der jeweiligen Phasen betragen circa drei Monate.

Die Dualen Studenten der Versicherungswirtschaft sind montags und dienstags in der Fachhochschule in Dortmund. An den restlichen Tagen der Woche durchlaufen sie die verschiedenen Abteilungen im Unternehmen. Zusätzlich gibt es Seminare vom BWV in denen die Grundlagen für den IHK Abschluss zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen vermittelt werden. In der vorlesungsfreien Zeit sind unsere Auszubildenden fünf Tage im Unternehmen.

Die Ausbildung zum Fachinformatiker erfolgt im laufenden Wechsel zwischen Berufsschultage und Praxistage. Während der Praxistage sin sie in einer festen Informatik-Abteilung eingesetzt.

Die Dualen Studenten der Softwaretechnik sind montags, dienstags und mittwochs an der Fachhochschule in Dortmund. An den anderen beiden Tagen lernen sie im Unternehmen fachliche und methodische Grundlagen der Informatik kennen. Die Informatik ist mit rund 360 Mitarbeitern die größte Abteilung im Verbund. In der vorlesungsfreien Zeit sind unsere Auszubildenden fünf Tage im Unternehmen.

Gibt es besondere Angebote während der Ausbildung/des Dualen Studiums (Seminare, Sportvereine, Bahncard, etc.)?

Die Continentale ist ein Unternehmen was sehr viel Wert auf ein angenehmes Arbeitsklima und Ausbildungsverhältnis legt.
Wir bieten regelmäßig interne sowie externe Seminare an. Verschiedenste Betriebssportarten stehen zu Verfügung, wie zum Beispiel Yoga, Hallenfußball, Radsport und noch vieles mehr. Studenten genießen den Vorteil eines Semestertickets. 

Gibt es bei Ihnen spezielle Projekte für Azubis (Azubi-Tage, Projektarbeiten, etc.)?

Für unsere Azubis und Dualen Studenten haben wir ein weites Spektrum an internen Seminaren und Veranstaltungen geplant. Zum Beispiel haben wir für jedes Ausbildungsjahr spezifische Seminare, welche meist mit allen Azubis und Dualen Studenten aus ganz Deutschland zusammen gestaltet werden. Zusätzlich organisieren wir Methodentage für Schüler, Jubilar-Feiern und involvieren unsere Auszubildenden bei der Planung der Nacht der Ausbildung.

Wie gut sind die Chancen, nach der Ausbildung / dem Studium übernommen zu werden?

Da wir ausschließlich nach Bedarf ausbilden haben wir eine Übernahmequote von rund 80%. Das heißt die Chancen nach der Ausbildung übernommen zu werden sind sehr hoch.

Welche Aufstiegs- / Karrieremöglichkeiten haben Azubis / Duale Studenten nach ihrer Ausbildung bei Ihnen?

Die Idee vom lebenslangen Lernen ist derzeit aktueller denn je. Lebenslanges Lernen gilt heute als grundlegende Voraussetzung zur Erfüllung der beruflichen Anforderungen, zur Verbesserung der individuellen Chancen im Berufsleben sowie zur langfristigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen.

Der Continentale Versicherungsverbund verfolgt mit der Förderung berufsbegleitender Weiterbildungen das Ziel, zur persönlichen Entwicklung der Mitarbeiter beizutragen, langfristig ihre Beschäftigungsfähigkeit im Verbund zu sichern und einen Beitrag zum lebenslangen Lernen während des gesamten Berufslebens zu leisten.
Weiterbildung steht bei uns hoch im Kurs. Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit auf Weiterbildung. Unsere Mitarbeiter haben individuelle Möglichkeiten sich weiterzubilden. Beispielsweise wird ein Berufsbegleitendes Studium zum Bachelor of Insurance Management (B.A.) angeboten. 

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen