Weitere Videos
  • Default
    Die Gothaer - Ein Blick hinter die...
    1:54
    187 Aufrufe

Gesamtwertung

Jetzt selbst bewerten
Ausbildung bei Gothaer machen
Video abspielen

Der/Die Auszubildende

Name der/des Auszubildenden:
Timo Grede
Alter der/des Auszubildenden:
18 Jahre
Ausbildung:
Kaufmann für Versicherungen und Finanzen Vertrieb, 2. Lehrjahr

Das Azubi-Interview mit Timo Grede von Gothaer

  • Ausbildung.de: Welche deiner Hobbies/Eigenschaften helfen dir auch im Büro?
    Timo Grede:
    Um erfolgreich zu sein, muss man ständig mit seinen Kollegen im Kontakt bleiben und sich austauschen. In diesem Punkt sehe ich zum Fußball eine gewisse Parallele, da die Spieler während eines Fußballspiels auch ständig kommunizieren müssen, um den Sieg zu erlangen. Wenn ich nicht weiß, wo der Andere steht, kann auch kein Pass ankommen. Genauso ist es im Büro: wenn man nicht ungefähr weiß, was der Kollege macht, macht man womöglich die Arbeit doppelt und kommt demnach nicht zum Ziel.
  • Ausbildung.de: Wie häufig gehst du zur Berufsschule und was lernst du dort?
    Timo Grede:
    Im zweiten Ausbildungsjahr gehe ich jeden Mittwoch zur Schule. Dort wird uns viel Hintergrundwissen zu den einzelnen Versicherungssparten zusätzlich zur Ausbildung im Betrieb vermittelt.
  • Ausbildung.de: Welches ist dein Lieblingsfach in der Berufsschule und warum?
    Timo Grede:
    Natürlich alle Fächer, in denen wir etwas über die einzelnen Versicherungsprodukte lernen. „wink“-Emoticon
    Aber ich mag auch gerne Rechnungswesen. Warum genau, kann ich gar nicht sagen. Wahrscheinlich, weil mir die Aufgaben in diesem Fach relativ leicht fallen.

  • Ausbildung.de: Wie anspruchsvoll findest du den Berufsschulunterricht?
    Timo Grede:
    Es kommt immer darauf an, welches Themenfeld in der Schule gerade bearbeitet wird. Aber da ich mich ja für das Thema Versicherungen interessiere, finde ich den Unterricht und die Aufgaben besonders aufschlussreich. Aber nach 9 Stunden Schulunterricht bin auch ich geschafft.

  • Ausbildung.de: Was ist dein Erfolgsrezept auf dem Weg zur guten Abschlussprüfung?
    Timo Grede:
    Das Gelernte in regelmäßigen Abständen wiederholen und in der Arbeit gleich ausprobieren. Die theoretischen Kenntnisse so oft wie möglich praktisch einsetzen. Außerdem sollte man im Büro aktiv mitarbeiten, um Erfahrungen zu sammeln. Aufgaben, die sich wiederholen, merkt man sich auch besser. Also, so geht es mir zumindest.


  • Ausbildung.de: Wie kommst du mit den anderen Azubis aus?
    Timo Grede:
    Die anderen Auszubildenden sind alle nett und wir helfen uns gegenseitig - ob es jetzt um die Arbeit geht oder um die Schule. Das spielt keine Rolle.