Häufige Fragen zur Ausbildung – HBC-radiomatic GmbH

Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Hier findest Du einen Überblick über unsere Ausbildungsberufe & kooperativen Studiengängen:

  1. Elektroniker für Geräte & Systeme (m/w/d)
  2. Industrieelektriker für Geräte & Systeme (m/w/d)
  3. Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)
  4. Fachinformatiker mit Fachrichtung Systemintegration (m/w/d)
  5. Kooperatives Studienmodell Elektrotechnik
  6. Kooperatives Studienmodell Wirtschaftsingenieurwesen
  7. Kooperatives Studienmodell Electrical Systems Engineering
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Wir freuen uns über Deine Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf und aktuellem Schulzeugnis über das Online-Formular auf unserer Homepage www.hbc-radiomatic.com oder per E-Mail an bewerbung@radiomatic.com.

Die weiteren Schritte können ein Online-Einstellungstest und ein persönliches Kennenlernen bei uns in der Azubi-Werkstatt sein.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Du kannst Dich jederzeit auf eine Ausbildungsstelle oder einen Studienplatz bewerben. Wir haben keine Eingangsfristen. Wir haben allerdings nur eine begrenzte Anzahl an Ausbildungsplätzen. Der beste Zeitpunkt sich für eine Ausbildung oder ein Studium zu bewerben, ist spätestens 1-1,5 Jahre vor Ausbildungsbeginn.

D.h. Du befindest Dich derzeit in der 9. Klasse und hast Dein Halbjahreszeugnis erhalten, dann bewirb Dich gerne jetzt auf noch offene Stellen mit Ausbildungs- oder Studienstart 2022 oder bereits 2023.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Wir orientieren uns an den Ausbildungsvergütungen der Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken. Darüber hinaus haben wir noch weitere freiwillige, soziale Leistungen, wie z.b. Weihnachts-, Bücher- und Urlaubsgeld.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Wir haben bei HBC für jeden Ausbildungsberuf mind. einen Ausbilder oder eine Ausbilderin. Unsere Ausbilder begleiten Dich von Beginn bis zum Ende der Ausbildung. In den jeweiligen Abteilungen, in denen Du im Einsatz bist, haben wir Mitarbeiter, sogenannte Ausbildungsbeauftragte, die Dir Schritt für Schritt alle Tätigkeiten des Aufgabenbereichs erklären und näher bringen. Unser Ziel ist es, dass Du selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten kannst und Du aber glechzeitig immer einen direkten Ansprechpartner hast.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Wir führen regelmäßige Gespräche mit unseren Auszubildenden und Studenten durch. Ein monatlicher Austausch findet auch mit allen Auszubildenden und Studenten statt. Hier werden alle unternehmensweiten Informationen geteilt.

Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?

Wir haben eine Vielzahl an Sonderleistungen:

  1. Fahrtgeldzuschuss
  2. Jährliches Büchergeld
  3. Die Möglichkeit auf einen Aufenthalt in einer Tochtergesellschaft, national oder international
  4. freiwillige, soziale Leistungen, wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld
  5. Und Vieles Mehr...
Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Wir haben das Programm "Überbetriebliche Ausbildung" seit Jahren in der HBC-Ausbildung etabliert. Jährlich schreiben wir Auslandsaufenthalte aus, auf die sich die Auszubildende und Studenten mit einem Motivationsschreiben bewerben können. Nach bestimmten Auswahlkriterien haben die Auszubildenden und Studenten für einen festgelegten Zeitraum die Möglichkeit unsere Tochtergesellschaften in Dortmund/Zwönitz (Deutschland), Frankreich, Spanien und USA kennenzulernen.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Wir bilden grundsätzlich nach einem unternehmensweiten Personalbedarf aus. D.h. wir bieten Auszubildenden und Studenten eine sehr gute Übernahmechance bei HBC an.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Die Weiterbildungsmöglichkeiten bei HBC sind vielfältig. Wir informieren die Auszubildenden individuell über die Möglichkeiten der Weiterentwicklung. Eine Weiterbildung kann ein qualifizierter Lehrgang, wie Fachwirt/Betriebswirt/Bachelor oder Master sein. Es kann aber auch eine fachliche Expertenlaufbahn im Unternehmen angestrebt werden.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen