Personaler

Das Personaler-Interview mit Heike Bohn - IKK gesund plus

  • Name des PersonalersHeike Bohn
  • BerufAusbildungsleiterin für Sozialversicherungsfachangestellte

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Heike Bohn:

Ich habe 1991 die IKK gesund plus im Ostharz aufgebaut und bin seit 1994 als Ausbildungsleiterin für Sachsen-Anhalt und seit 2004 auch für Bremen zuständig. Es macht mir Freude, junge Menschen bei der zukunftsorientierten Ausbildung zu begleiten, sie bei beruflichen sowie persönlichen Belangen zu unterstützen und ihre Entwicklung zu selbständigen Mitarbeiter/innen zu verfolgen. Ich bin Ansprechpartnerin für alle Fragen und Sorgen und suche gern Lösungen gemeinsam mit unseren Auszubildenden.

Ausbildung.de:

Wenn Sie nochmal wählen könnten: Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Heike Bohn:

Immer wieder die Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten!!! Es gibt selten einen Beruf der zukunftsorientierter ist, der persönlichen Kundenkontakt und gleichzeitig die praxisbezogene Sachbearbeitung ermöglicht und in der die Ausbildung so anspruchsvoll und vielseitig ist.

Das Personaler-Interview mit Jasmin Merfert - IKK gesund plus

  • Name des PersonalersJasmin Merfert
  • BerufAusbilderin für Sozialversicherungsfachangestellte

Ausbildung.de:

Stellen Sie sich Ihren zukünftigen Auszubildenden doch kurz vor! Wer sind Sie und was machen Sie?

Jasmin Merfert:

Ich habe 2009 meine Ausbildung zur Sozialversicherungsfachangestellten abgeschlossen und anschließend ein Jahr in diesem Beruf gearbeitet. Obwohl mir die Arbeit sehr viel Freude bereitete, entschloss ich mich, meine Ausbildung durch ein Studium weiterzuführen. Heute bin ich gemeinsam mit meiner Kollegin Heike Bohn für die Ausbildung bei der IKK gesund plus zuständig, koordiniere die Ausbildung und fungiere als Ansprechpartner für unsere Auszubildenden. Ich bin sehr froh, diesen Weg ausgewählt zu haben und die Ausbildung, die ich damals mit Begeisterung absolvierte, heute aktiv mitgestalten zu dürfen.

Ausbildung.de:

Was können Auszubildende von einer Ausbildung in Ihrem Unternehmen erwarten?

Jasmin Merfert:

Innerhalb unserer Ausbildung lernen die jungen Menschen den Beruf der/des Sozialversicherungsfachangestellten in allen Facetten kennen. Dies ermöglichen einerseits die Einsätze in allen Abteilungen und andererseits der enge Kontakt zu den Ausbildungsbeauftragten und der Ausbildungsleitung. Wir geben unseren Auszubildenden die Chance, sich innerhalb der Ausbildung aktiv einzubringen und diese mitzugestalten. In unseren jährlich stattfindenden Projekten übergeben wir ihnen Verantwortung und binden sie in unternehmensrelevante Prozesse ein. Wir nehmen jeden Auszubildenden mit seinen Stärken und Schwächen an und unterstützen sie individuell bei der persönlichen Entwicklung.