Personaler

Das Personaler-Interview mit Maximilian Jakob - Kull & Weinzierl GmbH & Co. KG

  • Name des PersonalersMaximilian Jakob
  • BerufHR Manager
  • Xing-ProfilZum Xing-Profil

Ausbildung.de:

Lieber Max! Stelle dich unseren zukünftigen Azubis doch kurz vor. Wer bist Du und was machst Du bei Kull & Weinzierl?

Maximilian Jakob:

Hallo Ihr lieben!

Ich kümmere mich als Personalleiter speziell um die Bereiche Rekrutierung und Entwicklung unserer Mitarbeiter. Das heißt ich entwerfe monatliche Trainingspläne und führe einzelne Trainings und Coachings durch, darunter auch einige Azubi Schulungen und den „Orientation Day“ für alle neuen Mitarbeiter, damit sie das Unternehmen besser kennen lernen!

Ausbildung.de:

Was macht Kull & Weinzierl als Unternehmen für Dich aus?

Maximilian Jakob:

Da muss ich etwas ausholen: ich bin ja mittlerweile – mit kurzer Unterbrechung – seit 10 Jahren für Kull & Weinzierl tätig. Angefangen habe ich als Restaurantleiter im Louis Hotel und durfte bereits in jedem unserer Betriebe Erfahrungen sammeln, um nun seit 4 Jahren als HR Manager meine Bestimmung zu finden.

Kull & Weinzierl steht für mich für Design, einen hohen individuellen Anspruch und den perfekten Service am Gast, genauso wie für eine gewisse Lässigkeit und Lebensfreude. Wir sind alle von Herzen Gastgeber, und das merkt man einfach!

Ausbildung.de:

Was können Azubis von einer Ausbildung bei uns erwarten?

Maximilian Jakob:

Du als Azubi kannst von uns erwarten, in einem spannenden und wahnsinnig vielseitigen Unternehmen ausgebildet zu werden. Von der italienischen Café-Bar über ein Grillrestaurant bis hin zum Design Hotel ist bei uns alles dabei!

Zusätzlich zu unseren regulären Schulungen, die allen Mitarbeitern offen stehen, profitierst Du außerdem von unseren monatlich stattfindenden Azubi-Schulungen und unseren 2 Azubi-Ausflügen im Jahr.

Ausbildung.de:

Welche Tipps würdest Du einem Bewerber für eine Ausbildung bei uns geben?

Maximilian Jakob:

Grundsätzlich rate ich jedem Bewerber, sich mit dem Unternehmen bei dem man sich bewirbt, gut auseinander zu setzen.

Insbesondere bei Bewerbungen von potentiellen Auszubildenden finde ich es immer spannend zu erfahren, warum es gerade eine Ausbildung in der Gastronomie oder Hotellerie sein soll und warum eben genau bei uns. Damit beantwortest Du schon mal die wichtigsten Fragen!

Bei uns hast Du außerdem die Möglichkeit, statt einer regulären Bewerbung ein „Selfie-Video“ von Dir zu schicken! Das kann das manchmal doch etwas trockene Anschreiben ersetzen und Du kannst Dich von Deiner besten Seite präsentieren. Bitte achte darauf, dass es mindestens 2 Minuten lang sein sollte, damit Du genügend Zeit für einen ersten Eindruck hast. Wir freuen uns, von Dir zu hören!