nach oben
  • Gesamtbewertung Unternehmen:
  • Aufgaben / Lernerfolg:
  • Spaßfaktor / Arbeitsatmosphäre:
  • Weiterempfehlungsrate:
    100 %

Insgesamt2Bewertungen

Rating avatar
Details
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Während der Ausbildung wird man von der Ausbildungsleitung und den jeweiligen Ausbildern in den Fachämtern begleitet. Das Verhältnis zu den anderen Azubis wird stets durch gemeinsame Veranstaltungen gefördert. Zusammen fuhren wir zum Beispiel schon zum Landtag in Potsdam und zum Bundestag in Berlin. Auch eine gemeinsame Grillfeier stand bereits auf unserem Veranstaltungsplan. Außerdem werden immer mehrere Verwaltungsfachangestellte in einem Lehrjahr ausgebildet, so dass man sich gegenseitig unterstützen und austauschen kann.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Alles in allem machte mir die Ausbildung Spaß, weil man so zu sagen einmal „hinter den Kulissen“ steht. Man lernt die andere Seite kennen: die, der Menschen, die hinter den Schreibtischen die Arbeit verrichten. Beim Landkreis Märkisch-Oderland können Auszubildende hautnah erleben, wie die Ämter zusammenarbeiten und das Landratsamt funktioniert.
  • Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r
  • Art der Ausbildung Klassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart 2011
  • Ausbildungsort Strausberg
  • Arbeitszeit 8 Std. pro Tag
  • Übernommen Ja
Verdienst:
  • 0,00 €
Rating avatar
Details
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten war für mich äußerst vielseitig, interessant und spannend. Angefangen vom praktischen Arbeiten in den Fachämtern, über das Erlernen des theoretischen Grundwissens in der Berufsschule bis hin zum Dienstbegleitenden Unterricht: Es ist alles dabei.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Als ich meine Ausbildung begann, wurden wir „Neuen“ in eines der vielen Fachämter des Landratsamtes eingeteilt. Hier sind im ersten Lehrjahr die sozialen Bereiche sehr beliebt, so zum Beispiel das Jugend- oder Sozialamt. Während dieser Einsätze habe ich die grundlegenden Abläufe der Verwaltung kennengelernt und oftmals starke Einblicke in die Arbeit der spezifischen Sachbearbeiter bekommen. Mit der Zeit bekam ich dann natürlich auch die Gelegenheit, mich selbst einmal zu beweisen und aktiv zu werden, indem beispielsweise mit der Aktenarbeit begonnen wurde. Die Ausbilder und Vorgesetzten waren dabei stets sehr bemüht, mir in der Zeit des Fachamtseinsatzes so viel Fachwissen und Können wie nur möglich zu verschaffen und alle offenen Fragen aus dem Wege zu räumen. Es macht großen Spaß, durch Ihre Anleitung das selbstständige Arbeiten immer mehr auszubauen und zu verfeinern. Hierbei merkt man schnell, welcher Bereich einem am meisten Spaß macht: Der Bürgerverkehr, der Umgang mit Gesetzen oder doch eher die Arbeit mit Zahlen.
  • Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r
  • Art der Ausbildung Klassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart 2010
  • Ausbildungsort Seelow
  • Arbeitszeit 8 Std. pro Tag
  • Übernommen Ja
Verdienst:
  • 0,00 €