Studenten

Das Studenten-Interview mit Stefanie Semler - Müller Holding GmbH & Co. KG

  • Name des StudentenStefanie Semler
  • Alter des Studenten21 Jahre
  • Duales StudiumDuales Studium BWL – Handel
  • Semester5. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Stefanie Semler:

Ich fand es schon immer gut, theoretisches Wissen direkt in die Praxis umzusetzen. Das duale Studium erschien mir daher ideal, um ein Studium mit Praxiszeiten zu verknüpfen. Während der Abiturvorbereitungszeit habe ich mich deshalb bei ein paar Firmen beworben, um nach Schulende eine Alternative zum reinen Studium ohne Praxisbezug zu haben. Das Assessment Center und das darauffolgende Vorstellungsgespräch bei der Firma Müller verliefen super. Die Firma Müller hat einen tollen Eindruck auf mich gemacht, wodurch ich mich letztendlich für dieses Unternehmen entschieden habe.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Stefanie Semler:

Meine Erwartungen waren, dass ich Gelerntes nützlich in die Praxis umsetzen und im Unternehmen schon vor meinem Abschluss ein Netzwerk aufbauen kann. Beide Erwartungen wurden erfüllt.

Es gibt viele Situationen in der Praxis, die mir helfen, Abläufe besser zu verstehen. So bekomme ich schon viele verantwortungsvolle Aufgaben übertragen, an denen ich jeden Tag wachse und die mir Gesamtzusammenhänge besser begreiflich machen. Dadurch, dass in der Firma Müller verschiedene Abteilungen durchlaufen werden, bin ich als Studentin schon super im Unternehmen integriert und konnte viele Kontakte knüpfen.


Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Stefanie Semler:

Besonders Spaß gemacht haben mir Aufgaben, bei denen ich Verantwortung übertragen bekommen habe und dem Team somit weiterhelfen konnte. Auch der Kontakt mit Kunden und Lieferanten hat mir viel Spaß gemacht.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Stefanie Semler:

Ich wurde in jeder Abteilung freundlich aufgenommen und unterstützt. Es wurden immer ausreichend Aufgaben übertragen und auch bei Fragen gab es immer einen Ansprechpartner. Bei der Wahl der Ausbildungsabteilungen wurde auf meine Wünsche eingegangen, sodass ich Einblicke in meine bevorzugten Abteilungen bekommen konnte. Durch die tolle Integration in die Teams hab ich mich immer wie ein Teil des Unternehmens gefühlt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Stefanie Semler:

Wenn du Lust hast praxisnah zu studieren und Einblicke in ein Handelsunternehmen bekommen möchtest, bist du hier genau richtig! Durch das eigene Gehalt hast du die Möglichkeit schon früh auf eigenen Beinen zu stehen. Du musst dir aber im Klaren darüber sein, dass sich ein duales Studium von einem Vollzeitstudium unterscheidet, da es sich um drei intensive Studienjahre mit Urlaubsanspruch statt Semesterferien handelt.