Ausbildung bei Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG

Resume image filiale innen 3 525x393
Ausbildung bei NORMA 

Frisches zu fairen Preisen – auf diesem Prinzip basiert dieArbeit des Lebensmitteldiscounters NORMA. Die NORMA LebensmittelfilialbetriebStiftung & Co. KG eröffnete 1964 ihre erste Filiale. Inzwischen gehört siezu den führenden Discountern in Deutschland und beschäftigt über 9.000Mitarbeiter. Die 16 Niederlassungen von NORMA betreuen dabei insgesamt 1.400Filialen in Deutschland, Österreich, Frankreich und Tschechien. Dabei stehtnicht nur Qualität zu niedrigen Preisen im Mittelpunkt derUnternehmensphilosophie, sondern auch die Förderung regionaler Erzeugnisse unddie Hinwendung zu Bio-Produkten. Entsprechend trägt NORMA als einzigerLebensmittelhändler die Auszeichnung „Top-Level Bio 2015“. 

Eine kaufmännische Ausbildung bei NORMA kannst du in zweiverschiedenen Berufen machen. Einerseits kannst du dich zum Verkäufer ausbildenlassen. Hier brauchst du einen sehr guten Hauptschulabschluss und die Fähigkeit,mit Menschen umzugehen. Schließlich hast du täglich mit den Kunden von NORMA zutun und musst manchmal auch schwierige Situationen freundlich und professionelllösen. Dein Berufsalltag besteht zum Beispiel aus der Arbeit an der Scanner-(Supermarkt)kasse,der Annahme und Lagerung von Waren, dem Auffüllen der Regale und derregelmäßigen Inventur. Diese Ausbildung kannst du in den meisten der vielenFilialen von NORMA machen. Und weil NORMA in vielen Städten von Berlin bisMünchen und von Düsseldorf bis Leipzig vertreten ist, gibt es bestimmt aucheinen freien Ausbildungsplatz in deiner Nähe. Die Ausbildung zum Verkäuferdauert zwei Jahre.

Andererseits kannst du bei NORMA eine Ausbildung zumKaufmann im Einzelhandel machen. Diese Ausbildung dauert drei Jahre und dubenötigst mindestens die Mittlere Reife, um dich erfolgreich bewerben zukönnen. Auch als Kaufmann im Einzelhandel solltest du gut mit Menschen umgehenkönnen und auch Einsatzbereitschaft und Disziplin werden dir während deinerAusbildung sicher weiterhelfen. In der Ausbildung lernst du bei NORMA dasbetriebswirtschaftliche und verwaltungstechnische Fachwissen, das du für denBerufsalltag brauchst. Außerdem wird dir der Umgang mit den nötigen IT-Systemenvermittelt. Auch diese Ausbildung kannst du in vielen NORMA-Filialen starten,also wahrscheinlich auch in deiner Nähe. 

Neben diesen beiden klassischen Ausbildungen bietet NORMAdir auch ein duales Studium an. In drei Jahren lernst du in Zusammenarbeit miteiner dualen Hochschule die Theorie und Praxis des Einzelhandels – entweder inder Fachrichtung Handel oder in Warenwirtschaft und Logistik. Da NORMA mitmehreren deutschen Hochschulen kooperiert, musst du auch für dein dualesStudium wohl nicht ans andere Ende von Deutschland ziehen, wenn du das nichtmöchtest. 

NORMA lässt dich auch nach deiner Ausbildung nicht im Regenstehen. 90 Prozent der Auszubildenden werden anschließend auch übernommen. Alsohast du hervorragende Chancen, mit guten Leistungen auch deine Übernahme zusichern. Auch ein späterer Aufstieg zum Filialleiter ist nicht ausgeschlossen.NORMA kann dich also nicht nur mit Lebensmitteln versorgen, sondern mit allem,was du für eine Karriere im Einzelhandel brauchst.