Ausbildung bei Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

  • Name Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG
  • Anschrift Eschenweg 11 / Dahlewitz, 15827 Blankenfelde-Mahlow
  • Telefon 033708 6-2282
  • Mitarbeiter ca. 3.900 Mitarbeiter
  • Branche Luft- und Raumfahrt

Start frei! - Ausbildung bei Rolls-Royce Deutschland 

Du wirst Deinen Schulabschluss im kommenden Jahr in der Tasche haben und suchst eine berufliche Zukunft, mit der Du richtig durchstarten kannst? Wie wäre es mit einer Ausbildung bei Rolls-Royce Deutschland? Rolls-Royce ist ein weltweit führender Hersteller von Antriebssystemen und in Deutschland mit seinen Geschäftsbereichen Zivile Luftfahrt, Verteidigung und Power Systems vertreten. Auf den Gebieten der zivilen und militärischen Luftfahrt  leisten die deutschen Spezialisten einen wesentlichen Beitrag zur Technologieführerschaft von Rolls-Royce. An den deutschen Standorten beschäftigt Rolls-Royce mehr als 3.900 Mitarbeitende, davon über 900 Ingenieure, die gemeinsam für höchste Qualität stehen, wenn es um Entwicklung, Fertigung und Service von Flugtriebwerken geht. Bei uns findest Du ideale Startbedingungen für Deine Ausbildung. 

Am Standort Dahlewitz befindet sich die Entwicklung und Endmontage aller BR700 Triebwerke. Als Kompetenzzentrum für Zweiwellentriebwerke innerhalb der Rolls-Royce Group ist der Standort Dahlewitz außerdem für die Triebwerksbaureihen Tay, Spey und Dart verantwortlich. Rolls-Royce Service-Ingenieure betreuen vom Operations Centre Dahlewitz aus rund um die Uhr über 9.000 weltweit im Dienst befindliche Triebwerke. Auch das neue Pearl Triebwerk wird in Dahlewitz entwickelt, gebaut und betreut.

In einem Entwicklungs-Prüfstand für zivile Großtriebwerke werden die größten und stärksten Triebwerke der Trent-Familie getestet. Das effizienteste Großtriebwerk der Welt, das Trent XWB, wird hier produziert.

Rolls-Royce Oberursel ist ein Produktionsstandort mit modernster Fertigungstechnologie für High-Tech-Komponenten für zahlreiche Rolls-Royce Triebwerksprogramme, so die neuesten Triebwerke der Trent Baureihe vom Typ Trent XWB. Der Standort ist Kompetenzzentrum für Blisktechnologie (Blisk - Blade Integrated Disk). Im Rahmen des TP400-Triebwerksprogramms für den Airbus-Militärtransporter A400M fertigt der Standort Oberursel anspruchsvolle Hochdruckverdichter-Komponenten.

Rolls-Royce Deutschland ist maßgeblich an deutschen und europäischen Technologieprogrammen zur Entwicklung noch effizienterer und umweltverträglicherer Triebwerke beteiligt und kooperiert mit zahlreichen deutschen Forschungseinrichtungen, darunter viele Universitäten und auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich mit einer bundesweiten Initiative für die Bildung von Kindern im KiTa- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Bereits seit 2011 unterstützt Rolls-Royce Deutschland die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ in Brandenburg beim Aufbau eines Qualifizierungsprogramms für pädagogische Fachkräfte aus Horten und Grundschulen. Beide Akteure wollen damit die Bildungschancen von Kindern verbessern, Technikkompetenz in der Gesellschaft stärken und Innovationsfreude fördern. Seit September 2013 besteht an den Standorten Dahlewitz und Oberursel ein gemeinsames Patenprogramm, in dessen Rahmen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Rolls-Royce Deutschland pädagogische Fach- und Lehrkräfte in KiTas, Horten und Grundschulen bei ihrer Bildungsarbeit im Bereich Naturwissenschaften, Mathematik und Technik unterstützen.