FAQ
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Für unsere Ausbildungsberufe gelten folgende Bewerbungsfristen:
  • Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement: 1. Juni bis 31. Oktober  für das Folgejahr
  • Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste: 1. Juni bis 31. Oktober für das Folgejahr
  • Mediengestalter/in Bild und Ton: 1. Juni bis 31. August für das Folgejahr
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik: 1. Juni bis 31. Oktober für das Folgejahr
  • IT-Systemelektroniker/in: 1. Juni bis 31. Oktober für das Folgejahr
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Wir schreiben jährlich 16 bzw. 17 Ausbildungsstellen aus.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Voraussetzung für eine Berufsausbildung im rbb ist ein guter MSA.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Nach jedem Abteilungswechsel findet ein Feedbackgespräch durch die Ausbilder/innen bzw. mitausbildenden Fachkräfte statt.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Wir zahlen neben der monatlichen Ausbildungsvergütung die Kosten für die benötigten Schulbücher und einen Fahrkosten- und Essengeldzuschuss.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Während der Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste besteht die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren. Ob nach England, Holland oder Göttingen – wir unterstützen und beraten Sie von Anfang an.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Auf die Prüfung vor der IHK bereiten wir Sie mit intensiven Vorbereitungskursen vor. Nach bestandener Prüfung bieten wir Ihnen nach Möglichkeit einen auf zwei Jahre befristeten Anschlussvertrag an.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen