FAQ
Wann soll ich mich bewerben?
Es gibt keinen festgesetzten Einsendeschluss für Bewerbungen. Die Bewerbung kann nach den Sommerferien eingereicht werden. Je eher die Bewerbung bei uns eingeht, desto besser.
Wie soll ich mich bewerben?
Bei uns kann man sich unter www.rwe.com/ausbildung direkt auf die jeweiligen Ausbildungsberufe bewerben. Folgende Unterlagen werden in Dateiform (am besten PDF) benötigt:
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Aktuelles Zeugnis

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Kann ich mich für mehrere Ausbildungsberufe bewerben?
Es ist möglich, sich für mehrere Ausbildungsberufe gleichzeitig zu bewerben.
Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab?
Unser Bewerbungsprozess bei RWE umfasst folgende Schritte:
  • Bewerbung
  • Vorauswahl nach Bewerbungsunterlagen (insbesondere Zeugnisse)
  • Eignungstest am Computer (Testverfahren der Firma Eligo)
  • Vorstellungsgespräch
  • Arbeitsmedizinische Untersuchung
Wie sollte mein Zeugnis aussehen?
Je besser die Noten des aktuellen Zeugnisses sind, desto größer ist die Chance auf eine Ausbildungsstelle bei uns. Es sollten keine unentschuldigten Fehlstunden vermerkt sein.
Wie lange dauert die Ausbildung?
Die Ausbildung dauert je nach Ausbildungsberuf drei oder dreieinhalb Jahre.
Kann ich meine Ausbildung verkürzen?
Bei besonders guten Leistungen in der Berufsschule und im Betrieb kann eine vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung beantragt werden.
Wo findet die Ausbildung statt?
Die Ausbildung findet in der Berufsschule und an den verschiedenen Standorten der RWE-Gesellschaften statt.
Wann beginnt die Ausbildung?
Der Ausbildungsbeginn ist von Ausbildungsstandort zu Ausbildungsstandort unterschiedlich, in der Regel nach den Sommerferien.
Wie sehen die Chancen der Übernahme nach der Ausbildung aus?

Jeder Auszubildende mit guten Leistungen hat die Möglichkeit, eine unbefristete Stelle bei RWE zu bekommen.

Bieten Sie Praktikumsplätze für Schüler an?

SchülerInnen können Praktika bei uns absolvieren. Für die Anfrage benötigen wir eine Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf. Mit der zuständigen Fachabteilung wird dann abgesprochen, ob zum genannten Zeitpunkt die Möglichkeit besteht, Praktikanten anzunehmen. Mail: a-Team@rwe.com

Wir bieten außerdem an, den Traumberuf einen Tag lang zu testen. Bei dem Turbo-Praktikum, einem eintägigen Schnupperpraktikum in einem der Ausbildungsberufe von RWE Power, findet man schnell heraus, welche Fähigkeiten wichtig sind und welche Aufgaben es zu bewältigen gilt. Hier geht es zu den Terminen: www.turbo-praktikum.de


Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen