FAQ
Was ist das Besondere bei der Ausbildung bei der SBK?
Bei der SBK arbeiten die Auszubildenden von Anfang an sehr selbstständig. Zum Beispiel bei der Ausbildung des Sozialversicherungsfachangestellten berätst du Kunden individuell in allen gesundheitlichen Fragen, wie z. B. bei der Suche nach geeigneten Therapien, Ärzten oder Kliniken. Grundlage der Beratung sind einerseits umfangreiches Wissen des Sozialversicherungsrechts als auch über die zusätzlichen SBK Angebote. Diese Aufgaben werden kundenorientiert und größtenteils im direkten Kontakt mit dem Versicherten gelöst.
Wie sieht der Ablauf während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Die praktische Ausbildung findet in den Geschäftsstellen der SBK statt. Während der Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden neben dem Kundenberaterplatz in der Geschäftsstelle viele interessante Stationen in der SBK, wie z. B. die Arbeitgeberbetreuung und den Vertrieb. Einblicke in alle Bereiche der Krankenversicherung vermitteln wir in unseren sechs Regionen und in der Zentrale in München. Dazu gibt es Unterricht in den BKK-Akademien in Rotenburg/Fulda und Erkner/Berlin. Während der Ausbildung nehmen Sie an insgesamt acht bzw. zehn Lehrgängen von jeweils zwei Wochen teil. Die Teilnahme am Berufsschulblockunterricht (13 Wochen je Ausbildungsjahr) ist von der jeweiligen Schulbildung abhängig.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Voraussetzung für die Ausbildung ist Abitur, Fachhochschulreife oder mittlere Reife mit überdurchschnittlichem Ergebnis.
Gibt es einen Bewerbungsschluss für meine Bewerbung um einen Ausbildungsplatz?
Nein, es gibt keinen Bewerbungsschluss. Wir sind hier in einem laufenden Bewerbungs- und Auswahlprozess und versuchen natürlich, unsere Ausbildungsplätze so schnell wie möglich zu besetzen. Sobald unsere Ausbildungsplätze vergeben sind, deaktivieren wir die entsprechende Stellenausschreibung.
Auf welchem Weg muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Wir haben komplett auf Online-Bewerbungen umgestellt. Dies hat für dich und uns den Vorteil, schneller in der Kommunikation zu sein und administrative Tätigkeiten zu reduzieren. 
Bitte sende uns keine Bewerbungen per E-Mail oder per Post.
Was ist bei Online-Bewerbung zu beachten?
Für einen Ausbildungsplatz bewirbst du dich bitte mit deinem Anschreiben und Lebenslauf, den letzten beiden Schulzeugnissen sowie ggf. Praktikumsnachweisen und einem Passfoto.
Die Anlagendokumente dürfen insgesamt nicht mehr als 8 MB umfassen und müssen virengeprüft sein. Wir bevorzugen dabei die Dateiformate PDF oder Word. Vermeide dabei bitte unnötig viele einzelne Dateianhänge.
Was wir und von dir wünschen
Wenn du kontaktfreudig bist, dich in andere Menschen gut hineinversetzen kannst sowie teamfähig, flexibel und engagiert bist, dann schau doch gleich mal in die aktuellen Ausbildungsangebote rein und bewirb dich bei uns.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen