FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bieten die Ausbildungen als Packmitteltechnologen/-in und Industriekauffrau/-mann an. Zusätzlich bieten wir ein duales Studium BWL in Fachrichtung Industriemanagement an, das mit einer Ausbildung zur Industriekauffrau/-mann einhergeht.
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Jede eingehende Bewerbung wird in eine Datenbank eingetragen und erhält eine Eingangsbestätigung. Nach einem fest definierten Auswertungsprozess werden die geeigneten Bewerber/innen ausgewählt und zu einem Einstellungstest eingeladen. Nach der Auswertung des Tests werden dann die Bewerber/innen zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch mit mir eingeladen. Im Anschluss folgt noch ein Gespräch mit mir und dem Geschäftsführer. Wichtig ist, dass der Bewerber (m/w) nicht nur fachlich sondern auch menschlich zu unserem Team passt.  Wenn beide Seiten überzeugt sind, erhält der Bewerber (m/w) die Ausbildungsstelle.
Bei den Packmitteltechnologen (m/w) bieten wir außerdem im Vorwege ein Praktikum an.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Je früher man sich bewirbt, desto besser ist die Chance bei der Auswertung der Bewerbungen berücksichtigt zu werden. Meinen Erfahrungen nach ist ein Jahr vor Beginn der Ausbildung der beste Zeitpunkt. Zurzeit suchen wir noch Packmitteltechnologen/-innen, also wer noch eine Ausbildungsstelle für 2013 sucht und der den Beruf interessant findet, kann sich gerne noch bewerben.
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
3 Packmitteltechnologen (m/w)
1 Industriekaufmann/-frau
1 Duales Studium BWL (m/w)
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Alle Ausbildungsstellen werden bei uns gleich vergütet. Bei uns werden keine Unterschiede gemacht! Im 1. Ausbildungsjahr verdient ein Auszubildender ab 01.11.2013 805€, im zweiten Lehrjahr steigt die Vergütung auf 880€ und im dritten Lehrjahr auf 945€. Zusätzlich vergüten wir Urlaubs- und Weihnachtsgeld.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Die Anforderungen entsprechen den verschiedenen Berufsanforderungen. Bei dem dualem Studium und der Industriekauffrau/ dem Industriekaufmann wird mindestens die Fachhochschulreife gefordert. 
Beim Packmitteltechnologen/-in wäre es wünschenswert einen Realschulabschluss oder einen sehr guten Hauptschulabschluss mitzubringen.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Der Auszubildende wird durchgängig durch die Ausbildung betreut Wir haben viele Mitarbeiter/innen, die einen Ausbildereignungschein absolviert haben, die die Ausbildung in den jeweiligen Abteilungen begleiten. Wir legen von Anfang an viel Wert darauf, dass die Auszubildenden lernen ihre Aufgaben selbstständig zu erledigen. Das fachliche Wissen wird in allen Abteilungen mit unterschiedlichen Methoden dem Auszubildenden vermittelt und je nach Ausbildungsstand weiter gefördert.  Zusätzlich bekommt jeder Auszubildende einen Paten zur Seite gestellt. Dies sind meistens ausgelernte Azubis.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja, die Ausbilder führen in jeder Abteilung ein Entwicklungsgespräch mit dem Auszubildenden durch. Dabei werden die erbrachten Leistungen anhand der gesteckten Ziele innerhalb der Abteilung beurteilt. Besondere Fähigkeiten und Kenntnisse werden dabei hervorgehoben und der Auszubildende hat die Chance zusammen mit dem Ausbilder Entwicklungspotentiale zu benennen. Zum Schluss kann der Auszubildende die Ausbildungsabteilung beurteilen.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Auslandsaufenthalte werden mit gefördert.
Studiengebühren übernommen.
Zugfahrten/Internatsaufenthalte mit Verpflegung übernommen.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Ja, individuelle Möglichkeiten sind gegeben.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Bisher haben wir allen Auszubildenden einen Arbeitsplatz anbieten können.
Zudem besteht auch die Möglichkeit an weiteren 32 Standorten von Smurfit Kappa in Deutschland eingesetzt zu werden. Das hängt jeweils von der Flexibilität des Mitarbeiters ab.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Es gibt sehr viele Möglichkeiten und eine individuelle Laufbahnplanung

Fachausbildung
Meisterausbildung
Traineeprogramm
Studium
und vieles mehr

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen