Wusstest du schon, dass...

du bei der Sparda-Bank Südwest an deinem Geburtstag einen halben Tag Urlaub geschenkt bekommst?

Ausbildung bei Sparda-Bank Südwest eG

  • Name Sparda-Bank Südwest eG
  • Anschrift Robert-Koch-Straße 45, 55129 Mainz
  • Telefon 0681 3094-2204
  • Gründungsjahr 1899
  • Mitarbeiter 650
  • Branche Bank / Finanzen

Zahlen - Daten - Fakten

Mit einer Bilanzsumme von rund 9,6 Milliarden Euro ist die Sparda-Bank Südwest eine der größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. Sie konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und ist mit 44 Filialen und 41 SB-Centern in Rheinland-Pfalz und im Saarland vertreten. Rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen über 511.000 Mitglieder und sind kompetenter Ansprechpartner für alle Dienstleistungen rund um die privaten Finanzen.

Was genau?

Die Sparda-Bank Südwest ist der größte Baufinanzierer für Privatkunden in ihrem Geschäftsgebiet. Soziales Engagement in der Region spielt bei der Sparda-Bank eine große Rolle. Mehr als zwei Millionen Euro werden jährlich vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest und der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Südwest gemeinnützigen, sozialen und kulturellen Einrichtungen und Projekten zur Verfügung gestellt.

Die Philosophie

Weil kompetente Mitarbeiter für den Erfolg der Sparda-Bank Südwest so wichtig sind, legt die Bank besonderen Wert auf eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung und ein angenehmes und attraktives Arbeitsumfeld. Die firmeneigene Philosophie „freundlich & fair“ lebt die Sparda-Bank nicht nur im Umgang mit ihren Kunden, sondern auch im Umgang untereinander.

Die Ausbildung bei der Sparda-Bank Südwest eG

Die Ausbildung zur Bankkauffrau oder zum Bankkaufmann dauert zweieinhalb Jahre. Beim Ausbildungskonzept werden von Beginn an die Eigenständigkeit und die persönliche Entwicklung der Auszubildenden gefördert. Qualifizierte Ausbildungsbeauftragte und Ausbildungspaten begleiten die Auszubildenden vor Ort in den Filialen. Hier liegt der Fokus auf dem unmittelbaren Kontakt mit den Kunden. Gleichzeitig erhalten die Auszubildenden Lernunterstützung durch Seminare, Trainings und innovative Lernvideos. Die Ausbildung bei der Sparda-Bank Südwest startet jeweils zum 1. August.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung haben Mitarbeiter der Sparda-Bank Südwest die Möglichkeit, ein nebenberufliches Studium zum Bankfachwirt und zum Bankbetriebswirt zu absolvieren. Die Kosten hierfür werden von der Sparda-Bank übernommen. Darüber hinaus können sich ausgebildete Bankkaufleute als Fach- oder Führungskraft qualifizieren, indem sie an internen Entwicklungsprogrammen teilnehmen.

Warum Sparda-Bank?

Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, sehr gute Sozialleistungen und Vertrauensarbeitszeit machen die Sparda-Bank zu einem attraktiven spannenden Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb. Unsere Mitarbeiter profitieren von vielen tariflichen und außertariflichen Leistungen, wie zum Beispiel dem betrieblichen Gesundheitsmanagement, Sonderzahlungen bei Heirat, Geburt oder Jubiläum sowie Freizeit am Nachmittag des Geburtstags als Sonderurlaub.


Das klingt für dich interessant? Dann bewirb dich noch heute um einen Ausbildungsplatz bei der Sparda-Bank Südwest!