Azubi

Das Azubi-Interview mit Leonie - Landeshauptstadt Düsseldorf

  • Name des AuszubildendenLeonie
  • Alter des Auszubildenden20 Jahre
  • AusbildungVerwaltungsfachangestellte/r
  • Ausbildungsjahr2. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Leonie:

Für das Karriereportal der Landeshauptstadt Düsseldorf habe ich damals meine Bewerbungsunterlagen eingereicht. Das ging ganz einfach und schnell. Danach musste ich noch ein Auswahlverfahren durchlaufen, welches aus verschiedenen Tests und einem Vorstellungsgespräch bestand. Im Anschluss habe ich erfreulicherweise meine Zusage erhalten.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Leonie:

Meine Erwartungen und Wünsche haben sich in allen Bereichen erfüllt. Man bekommt hier die Möglichkeit viele verschiedene Aufgaben der Stadtverwaltung kennenzulernen. Während meiner Ausbildung durchlaufe ich viele verschiedene Ämter, so wird es nie langweilig. Auch der Kontakt mit den Bürgern der Stadt Düsseldorf, sorgt dafür, dass die Ausbildung sehr abwechselungsreich ist und bleibt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Leonie:

Im Prinzip hat jedes Fachamt, in dem ich bereits einen Ausbildungsabschnitt absolvieren durfte, ganz verschiedene Aufgaben. Bisher haben mir alle Aufgaben stets viel Spaß gemacht, aber es gibt natürlich auch mal Aufgaben die man nicht so gerne macht. Im Prinzip gab es bisher aber noch kein Amt, indem ich mich nicht wohl fühlte bzw. wo mir die Aufgaben nicht gefielen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Leonie:

Ich wurde bisher in jedem Amt herzlich aufgenommen und konnte mich schnell einleben. Durch die kollegiale Atmosphäre in den Teams, fühlte ich mich immer sehr schnell wohl. Auch mit meinen Ausbilderinnen und Ausbildern kam ich bisher immer super klar und fühlte mich von Anfang an gut betreut.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Leonie:

Seid stets offen für Neues. Besonders für neue Aufgaben und Kollegen, denn es ist sehr wichtig, dass man sich auf die verschiedenen Ämter bzw. Aufgaben einlässt. Dafür lernt man ständig neue Dinge dazu und es wird nie langweilig. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die stetige Höflichkeit und Freundlichkeit, sowohl gegenüber Kollegen, als auch gegenüber den Bürgern. Wenn ihr diese Tipps beachtet, kann nichts mehr schief gehen.