FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bieten folgende Ausbildungen an: Bachelor of Arts Fachrichtung Spedition, Transport und Logistik (DHBW), Berufskraftfahrer, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachlagerist sowie Kaufmann/-frau für Spedition- und Logistikdienstleistung
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Die Bewerbung sollte bevorzugt schriftliche per E-Mail oder alternativ auf dem Postweg erfolgen. Danach werden die Unterlagen geprüft und zeitnah ein Feedback gegeben und bei passendem Profil wird eine Einladung für ein erstes Gespräch verschickt.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Frühestmöglich, der Bewerbungsprozess beginnt ab September des Vorjahres
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Insgesamt schreiben wir ca. 30 Ausbildungsplätze aus. Pro Ausbildungsberuf ist dies unterschiedlich
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die Vergütung erfolgt gemäß dem Tarifvertrag Südbaden
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Das kommt auf den Ausbildungsberuf drauf an. Die Voraussetzungen sind der jeweiligen Ausschreibung des Berufsbildes zu entnehmen
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Unsere Auszubildenden werden durch eine hauptamtliche Ausbildungsletung betreut. In den verschiedenen Abteilungen stehen allen Auszubildenden einzelne Ansprechpartner zur Verfügung.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja - kurz vor dem Abteilungswechsel, also alle 3 Monate gibt es eine Beurteilung, die individuell erstellt und durchgesprochen wird. Mit der Ausbildungsleitung gibt es zwei Mal pro Jahr Entwicklungsgespräche. Sofern Bedarf besteht können sich die Auszubildenen jederzeit melden. 
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Das Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel wird vom Betrieb übernommen (Regiokarte).
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Die IHK schreibt zwei Mal pro Jahr ein 4-wöchiges Auslandspraktikum aus. Bei Interesse können sich unsere Auszubildenden auf eine Praktikumsstelle bewerben. Sollten Sie den Zuschlag erhalten, werden die Kosten vom Betrieb getragen.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Wir bilden für unseren eigenen Bedarf aus - dies bedeutet, dass wir alle Auszubildenden, die sich in der Ausbildung als motiviert und leistungsstark erwiesen haben, sehr gerne übernehmen.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Die Weiterbildungsmöglichkeiten werden bei uns individuell angeboten. Je nach Bedarf fördern wir unsere Mitarbeiter mit interessanten Angeboten.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen