FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Ausbildung zur/zum Bankkauffrau/-mann (m/w/d)
  • Duales Studium "Betriebswirtschaftslehre & International Management (B.A.) Banking & Finance" an der Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark
  • Duales Studium "Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Fachrichtung Bank" an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Nach Eingang Ihrer Bewerbung erhalten Sie eine Bestätigung des Systems und wir versenden zusätzlich zeitnah eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Nach positiver Prüfung Ihrer Unterlagen laden wir Sie zu einem Telefoninterview oder zu einem gemeinsamen persönlichen Vorstellungsgespräch in unsere Zentrale in Frankfurt ein. Hier möchten wir Sie kennenlernen, Ihre Motivation erfahren und herausfinden, ob wir zueinander passen. Vielleicht vereinbaren wir einen zweiten Gesprächstermin. Auf Grundlage der Gespräche treffen wir eine Entscheidung und bieten Ihnen bei positivem Ausgang einen Vertrag an. Zur Vertragsunterzeichnung kommen Sie noch einmal in unsere Zentrale nach Frankfurt und wir gehen die Inhalte gemeinsam durch.

Sollte Ihre Bewerbung im Rahmen des Prozesses unsererseits nicht weiter berücksichtigt werden können, erhalten Sie eine zeitnahe Absage per E-Mail.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Generell gilt: Je früher, desto besser. Idealerweise bewerben Sie sich bereits ein Jahr vor dem Ausbildungsbeginn. Wir akzeptieren aber auch kurzfristigere Bewerbungen und entscheiden im Einzelfall, sofern wir dann noch freie Ausbildungsplätze haben.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Vergütung orientiert sich an den Tarifverträgen für die Volksbanken und Raiffeisenbanken, die regelmäßig angepasst werden. Ab dem 1. Januar 2020 betragen die monatlichen Ausbildungsvergütungen

im 1. Ausbildungsjahr: 1.060 Euro

im 2. Ausbildungsjahr: 1.110 Euro

im 3. Ausbildungsjahr: 1.170 Euro.

Im dualen Studium erhalten Sie zusätzlich einen monatlichen Zuschuss in Höhe von 120 Euro.

Darüber hinaus erhalten Sie monatliche vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro sowie einen monatlichen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 35 Euro. Außerdem zahlen wir ein 13. Monatsgehalt.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Für unsere Ausbildungsmöglichkeiten benötigen Sie Fachabitur oder Abitur.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Die Betreuung ist uns sehr wichtig!

Unsere Ausbildungsleiterin betreut sie eng und individuell und steht Ihnen jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie führen regelmäßig gemeinsame Feedbackgespräche.

Darüber hinaus begleitet Sie ein Pate oder eine Patin aus einem höheren Ausbildungsjahr, um Ihnen insbesondere den Berufsstart zu erleichtern.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja, unsere Ausbildungsleiterin lädt Sie regelmäßig zu gemeinsamen Gesprächen ein.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die Wahrscheinlich ist recht hoch, denn grundsätzlich streben wir eine Übernahme unserer Auszubildenden in ein Angestelltenverhältnis an.

Wir verfolgen die Philosophie, nur so viele Auszubildenden einzustellen, wie wir nach Ausbildungsabschluss übernehmen möchten. Die Entscheidung fällen wir auf Grundlage Ihrer Leistungen im Ausbildungsverlauf. Wir teilen Ihnen unsere Entscheidung bereits sechs Monate vor Ausbildungsende in einem gemeinsamen Gespräch mit.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Natürlich. Im Anschluss an Ihre Ausbildung fördern wir gerne ein berufsbegleitendes Studium und bilden Sie individuell weiter.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen