Ausbildung zum Koch machen
Empfohlener Schulabschluss Hauptschulabschluss
Ausbildungsdauer 3 Jahre
Arbeitszeit Schichtdienst
1. Ausbildungsjahr 430-690 Euro
2. Ausbildungsjahr 540-780 Euro
3. Ausbildungsjahr 610-870 Euro
Ist das die richtige Ausbildung für dich?
Mach jetzt den kostenlosen Onlinetest

Insgesamt 6 Erfahrungsberichte

3/5
Details
Unternehmen:
3/5
Beruf:
2/5
Aufgaben/Lernerfolg:
3/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
3/5
Ich würde diesen Beruf
nicht weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

Ich denke nicht, dass wir hier als Lehrlinge schlechter behandelt wurden, als wir es in anderen Restaurants wären. Ich bin froh, dass wir unter dem damaligen Küchenchef und seinem Sous-Chef noch eine gute Lehre erhalten haben, wir haben das meiste frisch gekocht und viel gelernt. Insbesondere mit dem Sous-Chef und den anderen Lehrlingen konnte man aber auch sehr viel lachen, man verstand sich eigentlich immer gut und hat sich meistens gegenseitig mit Respekt behandelt.

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

Es bleibt mir ein Rätsel, warum ausgerechnet in der Gastronomie die Arbeitsbedingungen so schlecht sind. Einige Kollegen aus der Berufsschule sind danach als Soldat zur Bundeswehr gegangen und eine ganze Menge von denen meinte, das sei einfacher. Ich kann diesen Beruf wirklich niemandem empfehlen. Nur als kleines Beispiel: Wenn ich meinen Lohn auf meine tatsächlich gearbeiteten Stunden umrechne, kam ich während des ersten Lehrjahres auf unter einen Euro pro Stunde. Für einen Euro würde ich heute kaum eine schwere Kiste schleppen (mal abgesehen davon, dass ich jetzt bei einer Bank arbeite und eh viel mehr verdiene), damals habe ich dafür über eine Stunde gearbeitet!
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Art der Ausbildung:
Klassische duale Berufsausbildung
Ausbildungsstart:
2009
Ausbildungsort:
Arbeitszeit:
mehr als 10 pro Tag
Übernommen:
Nein

Verdienst

2. Ausbildungsjahr
€450
3. Ausbildungsjahr
€550
0
Hilfreich?
5/5
Details
Unternehmen:
5/5
Beruf:
5/5
Aufgaben/Lernerfolg:
5/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
5/5
Ich würde diesen Beruf
weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

/////

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

/////
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Unternehmen:
AccorHotels
Art der Ausbildung:
Klassische duale Berufsausbildung
Ausbildungsstart:
2016
Ausbildungsort:
Arbeitszeit:
8 pro Tag
Übernommen:
Bin noch in der Ausbildung
4
Hilfreich?
5/5
Details
Unternehmen:
5/5
Beruf:
5/5
Aufgaben/Lernerfolg:
4/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
5/5
Ich würde diesen Beruf
weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

Mein Ausbilder achtet immer sehr darauf, dass ich viel lerne. Überstunden hatte ich natürlich auch, jedoch sind die nicht unter den Tisch gefallen. Habe die immer in Freizeit wieder ausgeglichen bekommen. Alles in allem haben wir ein super Team und mir macht die Ausbildung Spaß. Und wir hatten über Karneval und Silvester frei :)

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

Ich habe immer schon gerne gekocht und freue mich darauf nach meiner Ausbildung aufs Schiff oder in eine anderes Land zu gehen. Auch finde ich es toll, dass ich direkt sehen kann wofür ich arbeite und ich kann immer neue Sachen ausprobieren.
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Art der Ausbildung:
Klassische duale Berufsausbildung
Ausbildungsstart:
2014
Ausbildungsort:
Arbeitszeit:
8 pro Tag
Übernommen:
Bin noch in der Ausbildung
8
Hilfreich?
1/5
Details
Unternehmen:
1/5
Beruf:
1/5
Aufgaben/Lernerfolg:
1/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
1/5
Ich würde diesen Beruf
nicht weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

Nein, klassischer Fall von Ausbeutung statt Ausbildung.

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

Der Ausbildungsberuf hatte mir Spass gemacht, der Betrieb jedoch nicht.
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Art der Ausbildung:
Klassische duale Berufsausbildung
Ausbildungsstart:
2011
Ausbildungsort:
Arbeitszeit:
mehr als 10 pro Tag
Übernommen:
Nein
10
Hilfreich?
4/5
Details
Unternehmen:
5/5
Beruf:
3/5
Aufgaben/Lernerfolg:
4/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
5/5
Ich würde diesen Beruf
weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

das macht sehr viel spaß

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

mir gefällte das sehr gut
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Art der Ausbildung:
Betriebsinterne Ausbildung
Ausbildungsstart:
2014
Ausbildungsort:
magdeburg
Arbeitszeit:
mehr als 10 pro Tag
Übernommen:
Bin noch in der Ausbildung

Verdienst

1. Ausbildungsjahr
€500
2. Ausbildungsjahr
€1000
3. Ausbildungsjahr
€1500
50
Hilfreich?
5/5
Details
Unternehmen:
5/5
Beruf:
5/5
Aufgaben/Lernerfolg:
5/5
Spaßfaktor/Arbeitsatmosphäre:
5/5
Ich würde diesen Beruf
weiterempfehlen

Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?

Hallo liebe Azubis!!! Ich hatte von 08-2004 bis 01-2007 meine Verkürzte Ausbildung zum Koch im Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf absolviert. Es war eine harte, aber sehr schöne Zeit. Hin und wieder waren es viele Stunden, aber gelernt habe ich Persönlich sowie Fachlich richtig viel. Das Arbeitsklima war unter einander Küche zum Service bzw. Küche zum Gast oder Service zum Gast absolut top. Es gab zwar hin und wieder ein paar Unstimmigkeiten aber das ist normal (mit der Familie oder Freunden versteht man sich auch nicht immer), trotzdem kann man sich zusammen raufen, denn der Job Gastronomie muss man wollen und wer es nicht will und nicht kann - sollte es sein lassen. Der Spruch der Beruf muss die Berufung sein. Trifft in der Gastro. zu oder auch das Herz muss immer mit dabei sein. !!!!!! Sonst packt man das nicht!!!!! Wer es einmal durch gehalten hat, hat auf ewig einen Top Haus in seinem Lebenslauf. Die Referenz Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf wird und ist international sowie auch national hoch angesehen. Wenn mich einer Fragen würde - Machst du die Ausbildung im Parkhotel noch einmal? - so würde ich die Frage ohne zu überlegen mit einem dicken "JA" beantworten.

Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?

Mir hat das kochen richtig Spaß gemacht. Die Lehrinhalte waren zwar viel aber machbar, wer es einem kann, sowie beherrscht - verlernt es nicht mehr. Ich weiß nicht wie es heute ist, aber so war es früher. Küche: In der Küche durch läuft man sämtliche Posten (Abteilungen), in jeder Abteilung lernt man von der Basis auf, bis zur hohen Gastronomie das Grundwissen, das fein Tuning, die Tricks etc. halt das komplett wissen wie richtig mit frischen Lebensmitteln gekocht wird, und NICHT FERTIGZEUG. Service: Jeder Azubi muss auch die Hotelbereich durch laufen. Das bedeutet ich musste auch in den Service. Es war für mich sehr schwer mir alles und jeden Gast, jeden Namen, jedes Gericht, jeder Art der Gäste Bewirtung zu merken. Bei mir zumindest war das Chaos vorprogrammiert. Es gab hin und wieder Situationen wo ich an meine Grenzen kam. Aber Gut manche Fehler passieren nur einmal. Berufsschule: Die Schule hat ich in Düsseldorf, auch der Inhalt der Schule war zwar hin und wieder unlogisch, aber im Nachhinein habe ich alles, was ich damals in der Schule gelernt habe, gebraucht. Die Lehrer hatten Fachlich gesehen richtig was drauf, egal was gewesen ist, die Fragen konnten die Lehrer immer beantworten.
Ausbildungsberuf:
Koch/Köchin
Art der Ausbildung:
Klassische duale Berufsausbildung
Ausbildungsstart:
2004
Ausbildungsort:
Arbeitszeit:
9 pro Tag
Übernommen:
Nein

Verdienst

1. Ausbildungsjahr
€0
2. Ausbildungsjahr
€0
3. Ausbildungsjahr
€0
17
Hilfreich?