FAQ
Wir bieten die folgenden Ausbildungsberufe an:
  • Verkäufer und Kaufmann im Einzelhandel (m/w)
  • Kaufmann für Büromanagement (m/w)
  • Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
  • Fachinformatiker für Systemintegration (m/w)
  • Informatikkaufmann (m/w)
  • Industriekaufmann (m/w)
  • Abiturientenprogramm zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w)
Außerdem gibt es die folgenden dualen Bachelor-Studiengänge:
  • Bachelor of Arts                                                                                                                                                   International Management, Business Administration, Betriebswirtschaftslehre, Handelsmanagement und International Business/ Change Management
  • Bachelor of Science                                                                                                                                           Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor of Engineering                                                                                                     Wirtschaftsingenieurswesen (Logistik und Produktion)
Egal ob Bewerber ihre Unterlagen online oder per Post schicken oder persönlich in der Filiale abgeben - wir freuen uns über jede Bewerbung. Für uns zählt nicht der Einsendeweg, sondern Qualifikation, Persönlichkeit und die Bereitschaft, Leistung zu erbringen. Neben der Ausbildung in einer unserer Regionalgesellschaften, können sich Schüler auch für einen Ausbildungsplatz in unserer nationalen Verwaltung, der ALDI SÜD Dienstleistung in Mülheim an der Ruhr entscheiden. Welche Stellen gerade ausgeschrieben sind und für welche Bereiche wir noch Auszubildende suchen, könnt ihr online unter karriere.aldi-sued.de herausfinden.
Das Ausbildungsjahr bei ALDI SÜD beginnt in der Regel im September, abhängig von den Ferienzeiten des jeweiligen Bundeslandes. Idealerweise bewerbt ihr euch etwa ein Jahr vor Ausbildungsbeginn. Dann bleibt euch und uns noch genügend Zeit bis zum Start. Wer sich für eine Ausbildung im Verkauf interessiert, sollte seine Unterlagen rund sechs Monate vor Ausbildungsbeginn einreichen. Natürlich nehmen wir eure Bewerbung aber gerne an allen 365 Tagen des Jahres entgegen.
Die Unternehmensgruppe ALDI SÜD schreibt jedes Jahr rund 2 500 Ausbildungsplätze aus. Insgesamt bilden wir aktuell mehr als 5 200 Auszubildende aus.
Ausbildungsvergütung in Höhe von monatlich:
  •         950,00 Euro im ersten Jahr 
  •      1.050,00 Euro im zweiten Jahr 
  •      1.200,00 Euro im dritten Jahr
  • zzgl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Vergütung für ein duales Studium monatlich:
  •   1.400,00 Euro im ersten Jahr
  •   1.600,00 Euro im zweiten Jahr
  •   1.800,00 Euro im dritten Jahr
  • zzgl. Urlaubs- und Weihnachtsgeld
Als Verkäufer (m/w), Kaufmann im Einzelhandel (m/w), Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik (m/w) benötigt ihr in aller Regel einen guten Schulabschluss. Voraussetzung für die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement (m/w) ist im Allgemeinen ein gutes Zeugnis der mittleren Reife. Für eine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration (m/w) und Informatikkaufmann (m/w) in unserer IT solltet ihr über ein gutes Zeugnis der Fachoberschulreife oder Abitur verfügen. Wer bei uns ein duales Bachelor-Studium beginnen möchte, braucht die allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife. 
Bei ALDI SÜD werden Auszubildende ab dem ersten Tag der Ausbildung betreut. Direkt zum Start lernen sich alle Auszubildenden in einer Regionalgesellschaft bei einem Begrüßungstag kennen. Aber auch danach steht unseren Auszubildenden immer ein erfahrener Mitarbeiter zur Seite. Im Rahmen von Beurteilungsbögen wird die Leistung während der Ausbildung regelmäßig festgehalten. Die ALDI SÜD Akademie bietet darüber hinaus interne Seminare, Weiterbildungen und Prüfungsvorbereitungskurse für unsere Azubis im Verkauf an. In den Seminaren geht es zum Beispiel um Warenkunde, Qualitätsmanagement oder das Arbeiten an der Kasse.  
Während der Ausbildung erhalten unsere Auszubildenden natürlich viel Unterstützung. Dazu gehören auch regelmäßige Gespräche, was gut war und wo noch Entwicklungsbedarf besteht.
Die Möglichkeit, mehrere Monate der Ausbildung im Ausland zu verbringen, gibt es bei uns während des dualen Studiums. In welchem Land ein Auslandspraktikum möglich ist, ist abhängig von der dualen Hochschule bzw. Fachhochschule und dem Studiengang aber unsere dualen Studenten waren beispielsweise schon in Singapur oder in den USA.
Natürlich bilden wir nicht nur aus. Wir freuen uns auch, wenn wir unseren Nachwuchs nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung übernehmen können. Wer uns mit seinem Engagement in der Schule und in der Filiale überzeugt, dem garantieren wir sogar die Übernahme.
Wir legen großen Wert auf den kontinuierlichen Ausbau der Fähigkeiten unserer Mitarbeiter. Unsere ALDI SÜD Akademie ist dafür ein gutes Beispiel. Hier bereiten wir sowohl unsere Auszubildenden als auch unsere Nachwuchsführungskräfte im Verkauf systematisch auf die Aufgaben der stellvertretenden Filialleitung mit Perspektive auf die Übernahme der Filialleitung vor.

Mit dem (Fach-)Abitur oder einer vergleichbaren Schulausbildung haben Schüler (m/w) bei uns neben einer klassischen Ausbildung auch die Möglichkeit, ein duales Studium an einer anerkannten Hochschule zu absolvieren und somit Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Der dort erworbene Bachelor-Abschluss stattet euch mit allem aus, was ihr für eine anschließende Management- oder IT-Karriere bei ALDI SÜD braucht. Solltet ihr danach noch ein duales Master-Studium beginnen wollen, könnt ihr das bei uns auch gerne machen.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen