FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Automobilkaufmannn/frau
  • Kaufmann/frau im Einzelhandel
  • Kfz.-Mechatroniker für PKW Technik
  • Kfz.-Mechatroniker für System- und Hochvolltechnik
  • Karosseriebauer
  • Fahrzeuglackierer
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Vorstellungsgespräch & Praktikum.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

ca. 15 Stellen pro Verbund München und pro Verbund See.

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Nach dem Tarifvertrag des Bayerischen Kfz-Gewerbes.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Mindestens qualifizierten Hauptschulabschluss für die technischen Berufe und mindestens mittlere Reife für die kaufmännischen Berufe.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Ausbildungsverantwortliche direkt vor Ort als Ansprechpartner.

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Ja, die sogenannten Drehzahlmessergespräche. Im technischen Bereich finden diese Gespräche jedes halbe Jahr statt, im kaufmännischen Bereich im Turnus von ca. 4-6 Monaten.Der Auszubildende erhält Feedback über seine Leistungen und seinen Entwicklungsstand und gibt gleichzeitig Feedback über die Ausbildungsinhalte und die Ausbilder.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?

Nein.

Gibt es die Möglichkeit einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Nein.

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Auszubildenden beeinflussen die Übernahmechancen durch ihr Engagement und ihre Leistungen während der Ausbildung. Wir bilden mit dem Ziel aus, jeden Auszubildenden zu übernehmen, falls wir eine passende Stelle haben.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Diverse Qualifizierungen oder Zertifizierungen nach Herstellervorgaben (z.B. Zertifizierter Automobilverkäufer, Zertifizierter Serviceberater, etc.).

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

Geselle Kfz.-Mechatroniker, Qualifizierung zum Servicetechniker, Serviceberater, Qualifizierter Serviceberater, Kundendienstleiter, Serviceleiter.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen