FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Am Standort in Nußloch bei Heidelberg:
- Industriekaufmann/ -frau
- Bachelor of Arts - BWL-Fashion Management (vorher Textilmanagement)

- Bachelor of Arts - BWL-Digitaler Handel


In unseren Betty Barclay Stores:
- Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Am Standort in Nußloch bei Heidelberg:
- Im 1. Schritt findet ein Accessment- Center statt, bei dem die Bewerber ein Vormittag mit verschiedenen Aufgabenstellungen erwartet. Darüber hinaus wollen wir den Bewerbern auch Informationen über die Betty Barclay Group sowie über unsere Ausbildung geben.
- Im 2. Schritt werden die Bewerber zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

In unseren Betty Barclay Stores:
- Es finden persönliche Gespräche mit unseren Storeleitern vor Ort statt.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
1 Jahr vor Ausbildungsbeginn, also ab August/ September
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Am Standort in Nußloch bei Heidelberg:
- 4 Ausbildungsplätze zum/r Industriekaufmann/ -frau
- 2 Studienplätze Bachelor of Arts - BWL Fashion Management

- 2 Studienplätze Bachelor of Arts - BWL Digitaler Handel


In unseren Betty Barclay Stores:
- 2 Ausbildungsplätze zum/r Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Wir zahlen eine tarifliche Ausbildungsvergütung. Hinzu kommt ein Urlaubsgeld sowie ein Weihnachtsgeld.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Am Standort in Nußloch bei Heidelberg:
- Industriekaufmann/ -frau: Mittlere Reife oder einen höheren Bildungsabschluss
- Bachelor of Arts: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife

In unseren Betty Barclay Stores:
- Kaufmann/-frau im Einzelhandel: Mittlere Reife
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
In jedem Fachbereich steht den Auszubildenden ein Coach (Ausbildungsbeauftragter) als ständiger Ansprechpartner und Betreuer zur Seite.  
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Die Coaches sind für die Vermittlung der Ausbildungsinhalte in den jeweiligen Abteilungen verantwortlich und führen regelmäßige Feedbackgespräche,

Eine direkte Rückmeldung zu den Leistungen erhalten die Auszubildenden auch in regelmäßigen Gesprächen mit der Ausbilderin,  um die jeweiligen persönlichen Stärken frühzeitig zu erkennen und zu fördern.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Unsere Zusatzleistungen:
    • Verantwortungsvolle und vielfältige Aufgaben in den Abteilungen Beschaffung, Vertrieb, Marketing, Logistik und Buchhaltung
    • Seminare, Prüfungsvorbereitung und regelmäßiges Feedback, zur Förderung Deiner fachlichen und persönlichen Entwicklung.
    • Digitales Berichtsheft und innovative Lernlösungen via E-Learning und Videos
    • Möglichkeit zur Absolvierung eines 4wöchigen IHK-Auslandspraktikums
    • Attraktiven Mitarbeiterrabatt im firmeneignen Outlet
    • Umfangreiche Gesundheits- und Sozialleistungen (bspw. Urlaubs- und Weihnachtsgeld, 30 Urlaubstage, Betriebsrestaurant, Zuschuss Fitness-Studio)
    • Gleitzeit bei einer 37 Std./Woche
    • Eine Unternehmenskultur, die von Respekt und Verantwortung im Umgang miteinander geprägt ist.
    • Neben einer qualifizierten Ausbildung bieten wir einen Beruf mit sehr guten Übernahmechancen und Karrieremöglichkeiten in einem interessanten, kreativen und abwechslungsreichen Umfeld.
      Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
      Besonders reizvoll für die Industriekaufleute im 2. Ausbildungsjahr ist die Möglichkeit, sich bei der IHK Baden-Württemberg für ein 4wöchtiges Auslandspraktikum in England zu bewerben, welches durch eine finanzielle Förderung von Betty Barclay unterstützt wird.
      Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

      Neben einer qualifizierten Ausbildung bieten wir einen Beruf mit sehr guten Übernahmechancen und Karrieremöglichkeiten in einem interessanten, kreativen und abwechslungsreichen Umfeld.

      Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
      Eine anschließende 1-2 jährige Berufserfahrung legt eine gute Grundlage für verschiedene Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

      Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen