Insgesamt 1 Bewertungen

Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Die Ausbildung hat mir insgesamt nicht wirklich gefallen. Den Beruf hab ich da nicht richtig gelernt. Ich hab zwar die Hilfsarbeiten (Ölwechsel, Reifenwechsel, usw.) beigebracht bekommen um Wirtschaftlich eingesetzt zu werden aber echtes Fachwissen konnte ich hier nicht erwerben. Meine Defizite in dem Beruf waren sogar so groß gewesen das ich noch nicht mals damit gerechnet habe überhaupt die praktische Gesellenprüfung zu bestehen. Das lag halt daran, dass Reperaturen von Azubis nicht selbst durchgeführt worden sind. Als Azubi hat man da nur zugeschaut und Werkzeug gereicht, bzw. kleinere Nebenarbeiten erledigt auf Anweisung des Gesellen dem man zugeteilt war. In den ersten beiden Ausbildungsjahren ist das noch ok aber spätestens ab dem 3. Ausbildungsjahr sollte der Azubi so oft wie möglich alleine arbeiten. Das ist leider nicht geschehen. Dadurch hab ich das Selbstständige arbeiten und das daraus resultierende Fachwissen kaum lernen können. Lediglich einfaches Grundwissen konnte ich aus der Ausbildung mitnehmen. Aber das sind die 3,5 Jahre nicht wert. Selbst an meinem eigenen Auto habe ich mir mittel - große Reperaturen nicht zugetraut und musste dieses in eine Werkstatt bringen. Ein vernünftiger Berufseinstieg ist damit fast unmöglich. Ich hab mittlerweile einen anderen Beruf gelernt.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Ausbildungsberuf ist sehr interessant. Es war auch mein Wunschberuf. Ich hätte gerne in diesem Beruf weiter gearbeitet und sogar meinen Meister noch dran gehangen. Wichtig ist in diesem Beruf vor allen Dingen die Praxis. Es ist in der heutigen Zeit nicht mehr so einfach entsprechendes Fachwissen sich Privat im Hof beizubringen, da ihr für viele Reperaturen bestimmte Werkzeuge oder elektronische Geräte benötigt. Wer den Beruf also wirklich erlernen möchte sollte sich daher nach einem guten Betrieb umsehen. Da es ein Beruf ist der auch sehr beliebt ist und damit viel gelernt wird ist die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt sehr groß.
  • AusbildungsberufKfz-Mechatroniker/in
  • AusbildungsbetriebBMW Niederlassung Saarlouis
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2006
  • AusbildungsortSaarlouis
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • keine Angaben