Studenten

Das Studenten-Interview mit Laura Scherping - Deutsche Wohnen SE

  • Name des StudentenLaura Scherping
  • Alter des Studenten21 Jahre
  • Duales StudiumBA BWL Immobilienwirtschaft
  • Semester4. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Laura Scherping:

Ich habe bereits während der Schulzeit überlegt, was mich interessiert und worin ich später arbeiten möchte. Daher habe ich verschiedene Praktika absolviert. Die Immobilienbranche gefiel mir mit Abstand am besten. Ich wollte nach dem Abitur allerdings noch ein Jahr ins Ausland. Deswegen habe ich mich mit dem Unternehmen in Kontakt gesetzt und bekam die Möglichkeit schon bei den Bewerbungsverfahren für ein Ausbildungsjahr früher teilzunehmen. Da wurde ich dann direkt angenommen und konnte beruhigt ins Ausland starten.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Laura Scherping:

Von dem Studium habe ich mir vor allem viel Praxiserfahrung in den einzelnen Bereichen des Unternehmens erhofft. Das wird sogar in der Hochschule deutlich. Sämtliche Beispiele sind praxisorientiert. Die Semesterarbeiten sind ebenfalls darauf ausgerichtet und geben einem die Möglichkeit seinem Unternehmen mögliche Verbesserungsvorschläge zu geben. Die ersten Kompetenzen werden also bereits während des Studiums übernommen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Laura Scherping:

Die Arbeit im Servicepoint hat mir bisher am besten gefallen. Der Kontakt mit den Kunden gibt einem sofort ein Feedback über die eigene Arbeit. Man ist Ansprechpartner, Vermittler und Problemlöser. In der Uni wird einem dazu das theoretische Wissen beigebracht. Man kann ganz unterschiedliche Aufgaben haben. Entweder man betreut die aktuellen Mieter bei allen Problemen und Problemchen oder man sucht für leere Wohnungen neue Mieter. Etwas, was ich mir auch für die Zukunft gut vorstellen kann.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Laura Scherping:

Während meines 2. Semesters bin ich zur Deutsche Wohnen Gruppe gekommen. Sie ist mit meinem eigentlichen Arbeitgeber fusioniert. Am Anfang war ich unsicher, ob ich mit der Deutsche Wohnen genauso zufrieden sein würde. Doch meine Ängste waren unbegründet. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen. Meine Ansprechpartner kümmern und kümmerten sich um alle meine Sorgen und Fragen, egal wie klein sie sind. Es ist immer jemand da, der einem zur Seite steht.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Laura Scherping:

Es kommt auf eure Persönlichkeit an, nicht darauf was ihr schon alles könnt. Ihr solltet wissen, was ihr wollt und davon überzeugt sein. Euer Auftreten bei Bewerbungsgesprächen wirkt dann viel sicherer und authentischer. Seid einfach wie ihr seid und ihr findet das perfekte Unternehmen, was euch in eurem Sinne unterstützt und fördert.