Wusstest du schon, dass...

- eine Ausbildung in der Pflege dich als ganzen Menschen fordert - Du hohe Einsatzbereitschaft und Empathie benötigst - Dir ganz viele Möglichkeiten der Weiterbildung und des Studiums ermöglicht und es einfach viel Spaß macht!

Ausbildung bei Gesundheitsakademie Bergstraße

  • Name Gesundheitsakademie Bergstraße
  • Anschrift Berliner Ring 34a, 64625 Bensheim
  • Telefon 06252 16279
  • Gründungsjahr 2011
  • Mitarbeiter 12 pädagogische Mitarbeiter
  • Branche Dienstleistung, Gesundheit, Pflege

Trägerkrankenhäuser der Gesundheitsakademie Bergstraße sind das Kreiskrankenhaus Bergstraße gemeinnützige GmbH, Vitos Heppenheim gemeinnützige GmbH und das Heilig-Geist Hospital Bensheim.

Sie schließen mit einem der Träger einen Ausbildungsvertrag (Sie können sich, je nach freien Ausbildungsplätzen, den Träger aussuchen)

Die praktischen Einsätze dauern pro Einsatzort zwischen vier und ca. acht Wochen. Eingesetzt werden die Schüler/-innen in verschiedenen Fachbereichen und in verschiedenen Krankenhäusern, dadurch erfahren Sie viele Einblicke in ganz unterschiedliche Kliniken und Fachbereiche

Mögliche Einsatzgebiete:

  • Psychiatrie, Geriatrie (Vitos Heppenheim)

  • Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie und Neugeborenenpflege, Notaufnahme, Intensivstation, OP (Heilig-Geist-Hospital Bensheim, Kreiskrankenhaus Bergstraße)

  • Neurologie, Pädiatrie (Universitätsklinikum Mannheim / Universität Heidelberg)

  • Rehabilitationsklinik in Weinheim,

  • Fachpflegeeinrichtung für Schädel – Hirntrauma –Patienten

  • Ambulante Pflegedienste in der Umgebung

    Sie können einen Wunscheinsatz wählen:

    Intensivstation, Anästhesie/OP, Endoskopie, Notaufnahme, Psychotherapie, Hospiz

    Während der gesamten praktischen Einsätze werden die Schüler/-innen auf den Stationen von speziell ausgebildeten Praxisanleiter /innen betreut.

    Begleitung durch das Lehrerteam der GAB

  • Die Einsatzgebiete haben fest zugeordnete Lehrer, die für Sie Ansprechpartner sind
  • Wir führen mit Ihnen Reflexionsgespräche auf den Stationen / Einsätzen
  • Schüler leiten eine Station für 3 Wochen
  • Wir begleiten Sie punktuell bei der Patientenversorgung und „üben“ mit Ihnen das praktische Examen
  • Wir führen „Praxistage“ durch (Versorgung einer Patientengruppe unter Anwesenheit einer Lehrkraft auf der Station)
  • Wir führen Studienfahrten/ Seminare z.B. zu dem Thema „Sterben und Tod“ oder „Umgang mit Aggression“ durch
  • Wir gehen mit den Kursen zur Examensvorbereitung für 3 Tage auf Studienfahrt.

Theoretische Ausbildung (2100 Stunden)

Wir unterstützen und fördern selbstgesteuertes Lernen und haben die pflegespezifischen, theoretischen Inhalte zusammen mit Wissen aus verschiedenen Bezugswissenschaften ( z.B. Anatomie und Physiologie, Medizin, Psychologie, Pharmakologie, Rechtskunde, Qualitätsmanagement usw.) den 12 Themenbereichen / Pflegephänomenen des Krankenpflegegesetzes zugeordnet. Dies fördert das Lernen und erleichtert es, komplexe Zusammenhänge zu verstehen.

Der Unterricht findet im Blocksystem statt. (Einführungsblock von 12 Wochen, danach Blocklängen zwischen 4 und 6 Wochen)

Fachdozenten aus allen Wissensgebieten (z.B. Fachpflege, Ärzte, Psychologen, Selbsthilfegruppen) unterstützen das Lehrerteam und vermitteln im Blocksystem berufsspezifische Kenntnisse und unterstützen bei der beruflichen Sozialisation.