Azubi

Das Azubi-Interview mit Dennis Schmidt - Hays

  • Name des AuszubildendenDennis Schmidt
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungPersonaldienstleistungskaufmann
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben übernimmst du hauptsächlich?

Dennis Schmidt:

Während meiner Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann lerne ich alles rund um den Bereich der spezialisierten Personaldienstleistung und sammle Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Menschen, sowohl auf der Kunden-als auch auf der Expertenseite. Um einen breiten Einblick in das Unternehmen zu bekommen und die einzelnen Prozesse hier bei Hays besser verstehen zu lernen, durchlaufe ich im Rahmen der Ausbildung verschiedene Unternehmensbereiche. Im ersten Jahr habe ich im Bereich des Recruitings die Tätigkeiten eines Managers of Candidate Relations übernommen. Ich habe durch unterschiedliche Recherchewege die richtigen IT-Experten für offene Positionen gesucht und gefunden, Vorstellungsgespräche geführt und unsere Spezialisten während des gesamten Projekts beim Kunden betreut. Mittlerweile bin ich im zweiten Lehrjahr. Jetzt folgt für mich die Account Manager Phase. Dabei bin ich schwerpunktmäßig kundenseitig tätig. Von der Akquise offener Positionen bis hin zur Stellenbesetzung und Verhandlungsführung übernehme ich die Repräsentation von Hays nach außen.

Ausbildung.de:

Was ist das Besondere an deinem Betrieb?

Dennis Schmidt:

Weltweit sind wir die Nummer eins, wenn es darum geht, Spezialisten zu rekrutieren. Wir unterstützen mehr als 3.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz  und Dänemark bei der Suche nach passenden Kandidaten und bringen somit Experten und Top-Unternehmen zusammen.Das Besondere hier bei Hays? Das sind für mich vor allem die Möglichkeit der Weiterentwicklung sowie die Unternehmenskultur. Eine große Hilfe ist hierbei das Trainingszentrum, die Mentoren-gestützte Einarbeitung, eine offene Kommunikation und die Unterstützung der Kollegen. Es bringt einfach Freude mit anderen Teammitgliedern auf ein gemeinsames Ziel hinzuarbeiten und jeden Tag aufs Neue dazu zu lernen!

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Dennis Schmidt:

Schon in der Schule habe ich festgestellt, dass es mir viel Spaß bereitet zu kommunizieren und zu präsentieren. Ich war auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz in einer Wachstumsbranche, der mir eigenverantwortliches Arbeiten, eine kommunikative Tätigkeit und dadurch sehr viel Kontakt zu unterschiedlichen Menschen bietet. Hier bin ich auf den Beruf des Personaldienstleistungskaufmannes gestoßen – die Ausbildung bei Hays vereint all meine Wunschaufgaben und bietet mir zudem sehr gute Chancen auch nach der Ausbildung übernommen zu werden.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben gefallen dir besonders?

Dennis Schmidt:

Am besten gefallen mir die Erstgespräche mit den Kandidaten. Durch wechselnde Gesprächspartner ist es immer wieder eine Herausforderung, sich optimal auf den Gegenüber einzustellen, auf eine persönliche Ebene zu kommen und eine angenehme Gesprächsatmosphäre zu erzeugen. Auch die Tatsache, dass ich mit meiner Arbeit anderen Menschen eine neue Perspektive am Arbeitsmarkt eröffne, ist ein besonderes Gefühl.  Besonders imponiert mir aber die eigenständige Arbeitsweise. Ich kann selbst neue Wege ausprobieren und meine Ideen mit einfließen lassen. Es ist zum Beispiel möglich, ab und zu in einer anderen Niederlassung zu arbeiten und vor Ort Kunden und Kandidaten zu betreuen sowie Kollegen aus Stuttgart, München oder Berlin kennenzulernen.

Ausbildung.de:

Wie lange dauert deine Ausbildung und unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung möglich?

Dennis Schmidt:

In der Regel dauert die Ausbildung 3 Jahre, allerdings ist eine Verkürzung um ein halbes Jahr möglich, wenn die schulischen Leistungen passen.

Ausbildung.de:

Welche schulischen und persönlichen Voraussetzungen sollten für den Beruf vorhanden sein?

Dennis Schmidt:

Für den Ausbildungsberuf Personaldienstleistungskauffrau/-mann ist das Abitur bzw. Fachabitur notwendig. Da der Schwerpunkt auf den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre liegt, ist das Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen wichtig.  
Zudem sind persönliche Eigenschaften, wie zum Beispiel Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Begeisterungsfähigkeit und Ehrgeiz von großer Bedeutung.

Ausbildung.de:

Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert und welche Fächer sind besonders wichtig?

Dennis Schmidt:

Hier am Standort Mannheim ist die Berufsschule die Eberhard Gothein Schule in Mannheim. An 1,5 Tagen in der Woche werden dort Fächer wie das Hauptfach LBT (Lernfeld Berufstheorie, Wirtschaft), Deutsch, Englisch, Gemeinschaftskunde sowie Religion unterrichtet.

Ausbildung.de:

Welche Perspektiven hast du nach der Ausbildung?

Dennis Schmidt:

Mir stehen nach meiner Ausbildung ganz unterschiedliche Wege offen. Ich habe die Möglichkeit hier im Unternehmen zu bleiben und mich im Bereich Key Account Management oder Recruiting weiterzuentwickeln oder auch meinen Weg in Back-Office-Bereichen, wie zum Beispiel Internal Recruiting, Human Resources, Finanzbuchhaltung oder Marketing zu gehen. Ebenso besteht auch die Möglichkeit ein Studium – zum Beispiel im Personalmanagement oder  Dienstleistungsmarketing anzuhängen. Da ich aber noch etwa Zeit bis zum Abschluss meiner Ausbildung habe, lasse ich mir hier mit meiner Entscheidung noch etwas Zeit. Tolle Karriereperspektiven und sehr gute Chancen übernommen zu werden, habe ich hier bei Hays allemal!