Ausbildung bei Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG

  • Name Physik Instrumente (PI) GmbH & Co. KG
  • Anschrift Auf der Römerstraße 1, 76228 Karlsruhe
  • Telefon +49 721 4846-0
  • Gründungsjahr 1970
  • Mitarbeiter 1000
  • Branche Sonstige Branchen
Du suchst nach dem richtigen Partner für eine Ausbildung oder ein duales Studium?
Dann bist du bei uns genau richtig!

Über 850 Mitarbeiter und 15 eigene Vertretungen weltweit versetzen uns heute in die Lage, fast jede Anforderung aus dem Bereich der Mikro- und Nanostelltechnik zu erfüllen. Piezoaktorik, unterschiedliche piezomotorische Antriebsprinzipien, magnetische Antriebe und Führungen und Nanometrologie-Sensoren – die technologische Breite, auf die wir zurückgreifen können, erlaubt immer einen Lösungsansatz, der nicht von vornherein auf bestimmte Technologien begrenzt ist.

Wir entwickeln alle Produktkomponenten von piezokeramischen Werkstoffen bis hin zum mechanischen Design selbst. Auf alle Parameter kann eingegriffen werden, um bis an die Grenze des Machbaren gehen zu können. Die Palette der Produkte reicht vom reinen Aktor oder Sensor bis hin zu parallelkinematischen Sechsachs-Positionierern und der Integration von Subkomponenten zu kompletten Systemlösungen.

Bei PI hast du nette Kollegen, die sich als Team verstehen, und Ziele gemeinsam erreichen wollen. Während deiner kompletten Ausbildung stehen dir kompetente Ausbilder und Kollegen zur Seite. Ein Unternehmen funktioniert nur dann, wenn jeder auf jeden zugehen kann und alle an einem Strang ziehen. Starte jetzt mit uns zusammen in deine Zukunft. Wir freuen uns auf dich!

Über PI Ceramic

Auch bei PI Ceramic warten spannende Aufgaben und Möglichkeiten auf dich. Von der Ausbildung zum Industriekeramiker [m/w] bis hin zum Mikrotechnologen [m/w]!

PI Ceramic ist ein Tochterunternehmen von PI (Physik Instrumente in Karlsruhe) mit Sitz im thüringischen Lederhose. PI Ceramic ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet aktorischer und sensorischer Piezoprodukte. Derzeit beschäftigt PI Ceramic über 230 Mitarbeiter, darunter allein 50 Ingenieure, in der Piezoforschung, -entwicklung und -herstellung. Das Unternehmen liefert piezokeramische Lösungen für alle wichtigen High-Tech-Märkte, angefangen von der Industrieautomation und Halbleiterindustrie über Medizintechnik, Maschinenbau und Feinwerktechnik bis hin zu Luft- und Raumfahrt sowie dem Automobilbereich.