Wusstest du schon, dass...

"Die Landespolizei Sachsen-Anhalt beabsichtigt, die Höchstaltersgrenzen für die Einstellung in die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, und die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, ab dem Einstellungsverfahren zum 01.03.2019 auf das nicht vollendete 37. Lebensjahr anzuheben. Die Teilnahme am Eignungsverfahren ist bereits jetzt möglich. Eine Einstellung steht allerdings unter dem Vorbehalt des Inkrafttretens der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen."

Ausbildung bei Polizei Sachsen-Anhalt

Resume image wegweiserfhpol
  • Name Polizei Sachsen-Anhalt
  • Anschrift Schmidtmannstraße 86, 06449 Aschersleben
  • Telefon 03473 / 960 - 171
  • Branche Öffentlicher Dienst
Eine Polizei, ein spannender Job - viele Karrieremöglichkeiten.


Das bieten wir:
  • einen sicheren Arbeitsplatz: Festanstellung im öffentlichen Dienst; nahezu 100prozentige Übernahmegarantie nach Ausbildung oder Studium
  • gute Bezahlung von Anfang an: bereits in Ausbildung oder Studium erhältst Du eine Vergütung von mindestens 1.100 Euro monatlich
  • einen (manchmal im wahrsten Sinne des Wortes) fesselnden Job: bei der Polizei Sachsen-Anhalt warten Herausforderungen, Verantwortung und vielfältige Aufgaben auf Dich
  • einen Beruf – unzählige Möglichkeiten: Schutzpolizei, Kriminalpolizei, Spezialkommando oder doch Landespolizeiorchester?
  • zufriedene Polizist(inn)en
  • regelmäßige Termine zur Berufsinformation

Das bietest du:
  • Du bist mindestens 1,60 Meter groß und
  • hast das 16. Lebensjahr vollendet und das 37. Lebensjahr noch nicht vollendet (Ausnahme: warst/bist Soldat auf Zeit und darfst nach Soldatenversorgungsgesetz – SVG das Höchsteinstellungsalter überschreiten),
  • hast einen Realschulabschluss, Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene für die Laufbahn qualifizierte Berufsausbildung, den Hauptschulabschluss und eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand als Voraussetzung für eine Ausbildung oder verfügst über einen zum Fachhochschulstudium berechtigenden Bildungsstand als Voraussetzung für Studium,
  • bist Deutsche/r im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes ist oder besitzt die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union oder eines anderen Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder hast einen Migrationshintergrund und eine Niederlassungserlaubnis in Deutschland,
  • trittst für die freiheitliche demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes ein,
  • bist gerichtlich nicht bestraft,
  • lebst in geordneten wirtschaftlichen Verhältnissen, das heißt, Du bist nicht in finanziellen Schwierigkeiten,
  • besitzt die Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B, das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen mindestens in Bronze, hast Kenntnisse der englischen Sprache (für Studium) – Fahrerlaubnis und Schwimmbefähigung können innerhalb bestimmter Fristen noch im Verlauf der Ausbildung/ des Studiums nachgewiesen werden
  •  bist polizeidiensttauglich im ärztlichen Sinne.