FAQ
Ausbildung zum Fachinformatiker/-in für Anwendungsentwicklung
Bachelor of Engineering Elektro- und Informationstechnik (m/w)
Bachelor of Science Informatik (m/w)


Deine Bewerbung wird zunächst von unserer Ausbilungsabteilung geprüft. Danach wirst du zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Bei diesem Vorstellungsgespräch wird dir ein kurzer Test vorgelegt in dem es z.B. um Zahlenreihen und dein technisches Verständnis bei den Grundlagen der Elektrotechnik überprüft wird.

Wenn das Vorstellungsgespräch erfolgreich verlaufen ist hast du die Möglichkeit ein einwöchiges Praktikum bei uns abzuleisten. Dadurch bekommst du einen ersten Eindruck von deiner Ausbildung. Hier lernst du auch schon die Grundlagen der Programmierung in Step 7.

Nach diesem einwöchigen Praktikum wird die Entscheidung über deine Ausbildung bei uns im Haus mitgeteilt.

Ideal wäre eine Bewerbung bis spätestens Ostern. Danach ist nicht mehr garantiert, dass wir noch freie Ausbildungsstellen haben.
Im technischen Bereich sind es ca. 10 Stellen. Diese verteilen sich auf die verschiedenen Ausbildungen.

Wir unterscheiden bei der Vergütung zwischen unseren Azubis und den Verbundstudenten. Dadurch ergibt sich folgende Aufstellung:

Azubi:
1. Ausbildungsjahr ca. 700,00 €
2. Ausbildungsjahr ca. 800,00 €
3. Ausbildungsjahr ca. 900,00 €

Ausbildungsvergütung VB:
1. Ausbildungsjahr ca. 700,00 €
2. Ausbildungsjahr ca. 800,00 €
3. Ausbildungsjahr ca. 970,00 €
4. Ausbildungsjahr ca. 1125,00 €

Bei der Ausbildung zum Fachinformatiker benötigst du die Realschule Mathematisch Technischer Zweig.

Für das Verbundstudium solltest du mindestens die Fachhochschulreife besitzen.

Neben der schulischen Ausbildung durchläufst du in unserem Unternehmen verschiedene Abteilungen (Competence Center). In diesen wirst du direkt von Ausbildungsbeauftragten betreut. Zwischen den Aufenthalten in den Abteilungen bist du immer wieder direkt in der Ausbildungsabteilung, wo du von deinem Ausbildungsleiter betreut wirst.
Nach jedem Abteilungswechsel gibt es ein Feedbackgespräch.
Wir bieten unseren Auszubildenden die gleichen Leistungen, die auch unsere anderen Mitarbeiter genießen. Dazu gehören kostenfreie Getränke und Obst, kostenlose Sportangebote, eine bezuschusste Kantine, eine kostenlose Unfallversicherung und eine betriebliche Altersvorsorge.
Im Prinzip ist das möglich. Das ist aber nicht die Regel.
Wir bilden für den eigenen Bedarf aus. Deshalb freuen wir uns, wenn deine Leistungen unseren Anforderungen entsprechen und wir dich übernehmen können.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen