Insgesamt 1 Bewertungen

Ich würde diese Firma nicht weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Ich kann nur jedem Anfänger in dieser Ausbildung empfehlen, nicht alles zu glauben, was einem bei einem Einstellungsgespräch 'versprochen' wird. Feste Praxisanleitertage wurden garantiert, jedoch auf gar keinen Fall eingehalten. Freie Tage an jedem zweiten Wochenende - Fehlanzeige. Im Grunde waren diese 3 Jahre keine Ausbildung zum exam. Altenpfleger, sondern eher ein 'in die Bresche springen' für gestandenes Personal und ständiges kritisieren: 'zu langsam' , 'kein Weitblick' , etc. . Schaut auf die Dienstpläne, ein wenig hinter die Kulissen und unbedingt Tage zur Probearbeit abmachen. Und fragt auch Azubis, die schon länger dabei sind. Dann kann man, auch als junger, unerfahrener Azubi, relativ schnell erkennen, wo im Betrieb etwas im Argen ist. Haltet Rücksprache mit Euren Schulen bzw. Lehrern. Wenn die ebenso motiviert sind wie Ihr, können und werden sie Euch helfen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Der Beruf des Altenpflegers gefällt mir noch immer sehr gut, auch wenn die Ausbildung absolute Grütze war. Wer vorhat, das Examen zu machen, sollte sich allerdings im Klaren darüber sein, dass sich das Aufgabenfeld sehr stark verändert. Eher weg vom Bewohner, hin zu den Akten. Natürlich besteht noch immer Kontakt zu den Bewohnern, ohne dies wären wir ja nur 'Verwalter' , aber wer diesen Beruf 'nur' wegen der Nähe und Dankbarkeit zu und von Bewohnern ausüben möchte, sollte dies wissen. Trotzdem kann ich jedem, der von sich sagt, er besitzt eine 'soziale Ader' und auch bereit ist, auf Freizeit zu verzichten (speziell freie Wochenenden) nur sagen : Schaut es Euch auf jeden Fall an. Dieser Beruf wird Euch verändern und bestimmt bei einigen die Horizonte erweitern. Immer dran denken: Wir werden alle älter...
  • AusbildungsberufAltenpfleger/in
  • AusbildungsbetriebSenator Altenpflegeeinrichtungen
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2010
  • AusbildungsortLübeck
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenNein
Verdienst:
  • keine Angaben