FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Ob duales Studium oder klassische duale Ausbildung. Ob Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel oder Speditionskaufmann. Möglich ist vieles. Wir passen unsere Ausbildungsgänge an die Marktgegebenheiten und an unsere Unternehmensziele an. Berufe, in denen wir derzeit im Unternehmen ausbilden sind zum Beispiel:
  • Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel (Fachrichtung Großhandel, Fachrichtung Außenhandel
  • Industriekaufmann/-frau, auch im Rahmen des dualen Studiums
  • Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen (m/w)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Wir prüfen jede eingehende Bewerbung auf Herz und Nieren. Dabei legen wir viel Wert auf Inhalt und äußeres Erscheinungsbild. Neben den schulischen Leistungen interessiert uns aber vor allem der Mensch, der hinter der Bewerbung steckt. D.h. wichtige Informationen sind für uns auch immer außerschulisches Engagement, praktische Erfahrungen und Aussagen über Hobbys.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Idealerweise bis Mai 2016
Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?
Wir schreiben pro Jahr etwa 2-3 Ausbildungsstellen aus.
Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Siehe Stellenausschreibung
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Das hängt ganz von dem jeweiligen Ausbildungsgang ab. In den kaufmännischen Bereichen erwarten wir mindestens die Fachhochschulreife, als Fachkraft für Lagerlogistik sollte der potentielle Auszubildende über die mittlere Reife verfügen oder einen Hauptschulabschluss mit entsprechender Zusatzqualifikation.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Betreut werden unsere Auszubildenden zum Einen über die Personalabteilung, die die Auszubildenden rekrutiert, koordiniert und über den gesamten Zeitraum organisatorisch begleitet, und zum Anderen über die Ausbilder/innen in den jeweiligen Tochtergesellschaften. Personalabteilung und Ausbilder arbeiten dabei eng zusammen und stimmen sich regelmäßig ab.Darüber hinaus gibt es in regelmäßigen Abständen ein Azubi-Meeting, bei der sämtliche anfallende Dinge (Stand der Ausbildung, weitere Vorgehensweise etc.) besprochen werden.Vier-Augen-Gespräche sind davon unabhängig immer möglich, wenn das gewünscht wird.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Unsere Auszubildenden durchlaufen verschiedene Stationen in der solvadis Gruppe. Nach jedem Einsatz gibt es einen Feedbackbogen an den jeweiligen Bereich. Dieser Feedbackbogen wird in einem Gespräch mit dem Azubi genauer erläutert. Natürlich sind auch jederzeit während der einzelnen Ausbildungsphase Gespräche mit den Ausbildern, Vorgesetzten oder der Personalabteilung möglich.
Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?
Wir bieten unseren Auszubildenden einen Verpflegungszuschuss an.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Wir sind zwar ein international aufgestelltes Unternehmen mit Kunden und Lieferanten weltweit, unsere Firmenzentrale ist jedoch in Frankfurt. Die Ausbildung findet überwiegend dort oder an unseren anderen Standorten in Deutschland statt - je nach Berufsfeld und Kapazitäten.
Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?
Die Chance auf eine Übernahme sind generell gegeben und sind immer eine Einzelfallentscheidung.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Die Vielfalt der Aufgabenfelder in den einzelnen Berufen bietet zahlreiche Entwicklungsmöglichkeiten. Persönlich und beruflich, während und nach der Ausbildung. Gemeinsam im Team das Unternehmen voranbringen, sich gegenseitig zu unterstützen und mit Kollegen auszutauschen – all das steht für unsere teamorientierte Unternehmenskultur. Während der Ausbildungszeit durchlaufen die Auszubildenden bei uns verschiedene Abteilungen und Gesellschaften, in denen wir ihnen die fachlichen Kompetenzen vermitteln, die sie für ihren weiteren beruflichen Erfolg benötigen. Und um sprachlich für den internationalen Handel fit zu sein, erhalten sie bei Bedarf einen Englischkurs, der mit einem Zertifikat abgeschlossen wird. Den typischen Karriereweg gibt es so nicht. Vieles ist möglich. Häufig absolvieren unsere Azubis nach der erfolgreichen Ausbildung berufsbegleitend ein Studium, welches von uns entsprechend gefördert wird.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen