FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
  • Kaufleute (M/W/D) für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Kaufleute (M/W/D) für Büromanagement
  • Fachinformatiker Systemintegration (M/W/D)
  • Fachlagerist (M/W/D)
  • Fachkraft für Lagerlogistik (M/W/D)
  • Berufskraftfahrer (M/W/D)
  • KEP Kaufleute (M/W/D)
  • Duales Studium B.SC.Logistics Management (M/W/D)
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Zunächst werden die Bewerbungen, die uns per E-Mail erreichen von unserer Ausbildungsleitung und der HR durchgeschaut. Diese entscheiden dann, welche Bewerber für uns in Frage kommen.

Nach einem persönlichen Bewerbungsgespräch werden einzelne Bewerber zu einem Probetag in Norderstedt oder Hamburg eingeladen.Dort lernen Sie das potenzielle Team kennen und beide Seite haben Zeit sich gegenseitig etwas zu "beschnuppern". An diesem Tag findet außerdem noch ein nettes Gespräch mit einem unserer  Geschäftsleiter statt und für die kaufmännischen Bewerber zusätzlich ein kleiner Einstellungstest.

Letztendlich ist aber nicht das Testergebnis ausschlaggebend , ob wir uns für oder gegen einen Bewerber entscheiden, sondern viel mehr das Gefühl der Mitarbeiter und Vorgesetzten, ob dieser in die SOVEREIGN-Familie passt.


Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Generell geben wir Bewerbern bis kurz vor Ausbildungsbeginn die Chance sich bei uns zu bewerben.

Sollten dann bereits alle Stellen vergeben sein, uns ein Bewerber dennoch in letzter Sekunde überzeugen, kommt es schon mal vor, dass wir noch einen weiterer Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen.

Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

In der gesamten Unternehmensgruppe werden ca. 15-20 Ausbildungsplätze in den oben genannten Berufen vergeben.

Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?

Für die kaufmännischen Berufe und das duale Studium benötigen die Auszubildenden mindestens die Fachhochschulreife.

Für die gewerblichen Berufe reicht ein Hauptschulabschluss.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Während der gesamten Ausbildung gibt es feste Ansprechpartner, an die sich die Auszubildenden wenden können. 

Zusätzlich stellen wir jedem Auszubildenden der bei uns startet einen Paten zur Seite. In der Regel ist dies ein Auszubildender im 2. oder 3. Lehrjahr, der dem neuen Auszubildenden hilft sich im Betrieb und in der Berufsschule besser zurechtzufinden und sich schneller wohl zu fühlen.


Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?

Für unsere Auszubildenden in Hamburg und Norderstedt übernehmen wir die kompletten Kosten des, für den Arbeitsweg benötigten, ProfiTickets.

Außerdem übernehmen wir die Kosten für mit der Berufsschule stattfindenden Klassenfahrten.


Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Unser Ziel ist es, auszubilden und dann zu übernehmen. Das handhaben wir schon seit vielen Jahren so, weshalb auch ein Großteil der Teamleiter und Mitarbeiter ehemalige Auszubildende sind.




Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Unsere Auszubildenden besuchen während der gesamten Ausbildungszeit zusätzliche Kurse, die an die Themen der Berufsschule anknüpfen. Zusätzlich gibt es Telefontrainings und auch der Galebstaplerschein kann gemacht werden.

Außerdem bieten wir unseren Auszubildenden die Möglichkeit, kurz vor den Abschlussprüfungen, einen Prüfungsvorbereitungskurs zu besuchen.

Alle Kosten für diese Kurse übernimmt die Firma.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen