FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Unser Ausbildungs- und Studienangebot A-Z (w/m/d):

  • Altenpfleger/in bzw. Pflegefachkraft
  • Anlagenmechaniker/in
  • Bauzeichner/in
  • Beamtin/Beamter 2. Qualifikationsebene, Verwaltung und Finanzen
  • Beamtin/Beamter 2. Qualifikationsebene, Feuerwehrtechnischer Dienst
  • Bestattungsfachkraft
  • Elektroniker/in, Betriebstechnik
  • Elektroniker/in, Energie-/Gebäudetechnik
  • Elektroniker/in, Informations-/Telekommunikationstechnik
  • IT-System-Elektroniker/in
  • Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
  • Fachangestellte/r Medien-/Informationsdienste, Archiv
  • Fachangestellte/r Medien-/Informationsdienste, Bibliothek
  • Fachinformatiker/in, Systemintegration
  • Fachkraft für Abwassertechnik
  • Fachkraft für Veranstaltungstechnik
  • Gärtner/in, Garten- und Landschaftsbau
  • Kfz-Mechatroniker/in
  • Metallbauer/in
  • Notfallsanitäter/in
  • Straßenwärter/in
  • Tierpfleger/in, Zoo
  • Veranstaltungskauffrau/-mann
  • Vermessungstechniker/in
  • Verwaltungsfachangestellte/r
  • Wasserbauer/in

Duales Studium:

  • Beamtin/Beamter 3. Qualifikationsebene, Duales Studium, Verwaltungsinformatik
  • Beamtin/Beamter 3. Qualifikationsebene, Duales Studium, Verwaltung und Finanzen
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Im Verwaltungsbereich ist von Dir ein schriftlicher Test und ein Assessment Center mit verschiedenen Übungen erfolgreich zu absolvieren.

Bei einer Ausbildung oder einem Dualem Studium im Beamtenverhältnis gilt für den Bewerbungsprozess eine Besonderheit: Du meldest Dich über den Bayerischen Landespersonalausschuss für das Auswahlverfahren an. Trage dazu im Online-Antrag bei Ausbildungsrichtungen, neben der Bezeichnung der Ausbildung oder des Dualen Studiums den Ausbildungsort „Stadt Nürnberg“ ein. Weitere Informationen und die genauen Anmeldefristen findest Du unter https://www.lpa.bayern.de/ .

Im gewerblich-technischen Bereich werden zumeist Bewerbungsgespräche geführt. Es kann auch sein, dass Du vor dem Gesprächstermin oder am Tag des Bewerbungsgespräches einen kurzen Einstellungstest absolvieren musst. Das ist aber von Ausbildungsberuf zu Ausbildungsberuf unterschiedlich. Unser Tipp: Bereite Dich sowohl auf einen Einstellungstest als auch für ein Bewerbungsgespräch gut vor. Dazu gehört einerseits natürlich die Vorbereitung auf berufsspezifische Fragen, andererseits solltest Du auch mit Fragen zum Allgemeinwissen rechnen.

Die Bewerbungsfristen für alle Ausbildungsrichtungen veröffentlichen wir auf unsere Karriere-Homepage unter karriere.nuernberg.de bzw. Ausbildung.nuernberg.de. Hier kannst Du Dich immer auf dem Laufenden halten, damit Du weißt, wann Du Dich für deinen Traumberuf bewerben kannst!

Wie groß sind die Chancen nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Chancen stehen sehr gut!

Wir haben ein großes Interesse daran, Dich auch nach der Ausbildung für uns zu gewinnen. Nach deiner Ausbildung bist Du ja schon super in dein Aufgabengebiet eingearbeitet, kennst die Abläufe bei der Stadt Nürnberg und kannst direkt los starten.

Im Verwaltungsbereich bilden wir bedarfsorientiert aus. Es bieten sich daher hervorragende Übernahmemöglichkeiten, wenngleich wir hierfür keine Garantie aussprechen können!

Im gewerblich-technischen Bereich bieten wir auf alle Fälle eine befristete Übernahme von 6 Monaten an. Sollte bei uns keine passende Stelle für dich gefunden werden, hast du damit genug Zeit dich, mit dem Berufsabschluss in der Tasche, auf dem Arbeitsmarkt umzusehen – oder im besten Fall ergibt sich in dieser Zeit vielleicht doch noch eine Stelle bei uns.


Wie viele Ausbildungsstellen werden jährlich bei Ihnen ausgeschrieben?

Über alle Ausbildungsbereiche hinweg bilden wir in mehr als 30 verschiedenen Berufen aus. Jedes Jahr stellen wir dafür über hundert Nachwuchskräfte ein.

Wir sind mit über 11.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine sehr große Arbeitgeberin und investieren gerne in die Ausbildung unserer Nachwuchskräfte, um diese später gewinnbringend bei uns einsetzen zu können.

Wann muss man sich für eine Ausbildung bewerben?

Bitte informiere Dich rechtzeitig über unsere Bewerbungsfristen. Je nachdem in welchem Bereich Du Deine Ausbildung bei uns absolvierst, sollte die Bewerbung 1,5 Jahre bis 1 Jahr vor Ausbildungsbeginn erfolgen.

Die genauen Bewerbungsfristen findest Du unter ausbildung.nuernberg.de bei "Ausbildungsberufe A - Z".

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?

Die Bezahlung erfolgt entweder nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD) oder nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG), je nachdem welche Ausbildung du bei uns absolvierst.

Wenn Du bei uns eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (w/m/d) oder im gewerblich-technischen Bereich machst, richtet sich die Bezahlung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD, Stand: 01.03.2019):
1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 EUR
2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 EUR
3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 EUR
4. Ausbildungsjahr: 1.177,59 EUR

Wenn Du bei uns eine Ausbildung oder ein duales Studium im Beamtenverhältnis absolvierst, erfolgt die Bezahlung nach dem Bayerischen Besoldungsgesetz (BayBesG, Stand: 01.01.2020):

Ausbildung zum Beamten für die 2. Qualifikationsebene: 1.309,93 EUR
Duales Studium in der 3. Qualifikationsebene: 1.363,85 EUR

Unterstützen Sie Ihre Azubis mit irgendwelchen Sonderleistungen wie z.B. einem Zuschuss zum Busticket?

Wir bieten unseren Azubis folgende Sonderleistungen:

  • jährliche Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“)
  • Zuschuss zum Ticket für den öffentlichen Nahverkehr
  • Prämie von 400 EUR bei erstmaligem Bestehen der Abschlussprüfung für Tarifbeschäftigte
  • engagierte Ausbilder/innen bzw. Ausbildungsbeauftragte während Deiner Ausbildung
  • Studienfahrten
  • eingehende Prüfungsvorbereitung
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Lebenslanges Lernen ist uns allen ein wichtiges Anliegen. Egal in welchem Bereich Du nach Deiner Ausbildung oder Deinem Studium eingesetzt bist, fördern wir gerne Deine Weiterbildung und unterstützen mit einem breit gefächerten Fortbildungsprogramm.

Bei einer so großen Arbeitgeberin wie der Stadt Nürnberg ergeben sich durch den internen Stellenmarkt immer gute Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen