Wusstest du schon, dass...

- die Stadtwerke Viernheim schon mehr als 110 Jahre bestehen und dass Du in alle Abteilungen reinschnuppern kannst während der Ausbildung?

Ausbildung bei Stadtwerke Viernheim GmbH

  • Name Stadtwerke Viernheim GmbH
  • Anschrift Industriestr. 2, 68519 Viernheim
  • Telefon 06204 / 989-106
  • Gründungsjahr 1906
  • Mitarbeiter 150 Mitarbeiter
  • Umsatz 60 Millionen €
  • Branche Dienstleistung, Energiewirtschaft, Handwerk, Öffentlicher Dienst, Service, Recycling und Wasser
Strom kommt aus der Steckdose und das Licht geht an, wenn man auf den Lichtschalter drückt – aber damit das für dich alles auch so einfach klappt, müssen im Hintergrund viele Menschen ihren Job erledigen. Sie arbeiten an der Stromerzeugung mit, betreiben das Stromnetz und beraten und betreuen ihre Kunden. In der Stadt Viernheim und den Nachbarorten Heddesheim und Hirschberg erledigen die Stadtwerke Viernheim seit mehr als 100 Jahren diese Aufgaben. Die 150 Mitarbeiter kümmern sich dabei nicht nur um die Stromversorgung und Straßenbeleuchtung, sondern auch um die Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung, die Abwassertechnik, das Viernheimer Hallenbad und Freibad, den Stadtbus und die Windenergie.

Deine Ausbildung bei den Stadtwerken Viernheim kannst du im kaufmännischen oder im technischen Bereich machen. Außerdem hast du die Möglichkeit, ein duales Studium zu absolvieren. Eine kaufmännische Ausbildung ist in den Berufsbildern Industriekaufmann, Fachinformatiker Systemintegration und Fachangestellter für Bäder möglich. Für alle Ausbildungen benötigst du mindestens einen Realschulabschluss, und auch mit Menschen solltest du gut umgehen können. Das Interesse an wirtschaftlichen Prozessen wird ebenfalls vorausgesetzt. Als Industriekaufmann lernst du unter anderem die Arbeit im Vertrieb, im Einkauf und im Marketing kennen, während du als Informatikkaufmann eher die Computersysteme an die Anforderungen der jeweiligen Abteilungen anpasst. Als Fachangestellter für Bäder solltest Du gut schwimmen und mit Kunden umgehen können. Alle Ausbildungen dauern drei Jahre.

Wenn du dich eher für technische Berufe interessierst, findest du wahrscheinlich die Ausbildungen zum Elektroniker für Betriebstechnik oder zum Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik spannender. Beide Ausbildungen dauern 3,5 Jahre, wobei du zunächst bei der Firma Freudenberg im nahe gelegenen Weinheim die Grundlagen deines Berufs erlernst. Um die Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik machen zu können, ist ein Realschulabschluss erforderlich und natürlich ein gewisses technisches Grundverständnis. Du reparierst und wartest elektrische Anlagen, arbeitest an der Verlegung von Stromleitungen mit und sorgst dafür, dass Privathaushalte bzw. Unternehmen mit Strom versorgt werden. Für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik brauchst du einen Haupt- oder Realschulabschluss. Auch hier ist technisches Verständnis sehr hilfreich, denn du bist für das Gas-, Wasser- und Fernwärmenetz zuständig. Unter anderem verlegst, überprüfst und reparierst du Leitungen und sorgst dafür, dass Privathaushalte bzw. Unternehmen an das Gas-, Wasser- und Fernwärmenetz angeschlossen werden. Wenn du lieber ein Studium mit umfassenden praktischen Tätigkeiten verknüpfen möchtest, kannst du bei den Stadtwerken Viernheim ein duales Studium im Fach Öffentliche Wirtschaft / Versorgungswirtschaft oder Energiewirtschaft machen. Für beide Studiengänge ist das Abitur Voraussetzung. Die Theorie lernst du jeweils an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim bzw. Heidelberg, die Praxis natürlich direkt bei den Stadtwerken in Viernheim. Wenn alles glatt läuft, hast du nach drei Jahren deinen Bachelor in der Tasche.

Egal, für welchen Beruf du dich entscheidest, die Energieversorgungsbranche ist ein zukunftssicheres Arbeitsfeld – schließlich werden wir auch in 50 Jahren noch Strom und Wasser brauchen. Also versorge auch deine Karriere mit Energie und entscheide dich für eine Ausbildung bei den Stadtwerken Viernheim.