FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?
Wir bilden in folgenden Berufen aus:
  • Industriekaufmann/-frau
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft
  • Berufskraftfahrer/-in
  • Mechatroniker/-in Fachrichtung Nutzfahrzeuge
Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?
Nach Eingang der Bewerbung erhält der Bewerber eine Eingangsbestätigung. Die Bewerbung wird geprüft, dabei sind das Anschreiben, Lebenslauf und die letzten beiden Schulzeugnisse ausschlaggebend. Wenn das Qualifikationsprofil zu der gewünschten Ausbildung passt, wählen wir die Bewerber aus, die zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden. Das Gespräch dauert ca. 45 Minuten und wird mit zwei Personen seitens des Arbeitgebers und dem Bewerber geführt. Je nachdem wie lange die Entscheidungsfindung dauert, wer eine Zusage bekommen soll, versenden wir evtl. einen Zwischenbescheid oder geben direkt eine Zu- oder Absage.
Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?
Wir haben keinen Stichtag. Bewerbungen sind immer willkommen.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Ja, für die technischen Berufe Fachoberschulreife oder Hauptschule Typ A. Für die kaufmännischen Berufe Höhere Handelsschule oder Abitur.
Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?
Die Azubis durchlaufen gemäß des Ausbildungsrahmenplans die verschiedenen Abteilungen und erlernen dort die betriebliche Praxis. Für die jeweiligen Berufe gibt einen Hauptausbilder, der die Ausbildung organisiert und Ansprechpartner ist. In den Abteilungen wird das Wissen durch die ausbildenden Fachkräfte vermittelt.
Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?
Nach Ende des Ausbildungsabschnitts erfolgt eine Bewertung und ein Bewertungsgespräch durch die ausbildende Fachkraft und eine Bewertung des Azubis über die Abteilung. Das sind die Regelfeedbackgespräche. Zwischendurch sind immer Gespräche aller Art möglich, egal wo der Schuh drückt.
Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Wir ermöglichen unseren kaufmännischen Azubis ein Auslandspraktikum, welches von der Berufsschule organisiert wird.
Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen? Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?
Einen typischen Karriereweg gibt es bei uns nicht, da jeder Mitarbeiter oder sein Team individuell gefördert wird. Wir qualifizieren Mitarbeiter immer im Hinblick auf ein bestimmtes Ziel. Wenn das Ziel z.B. heißt, das ein Mitarbeiter mittelfristig im Zuge einer Nachfolgeplanung eine Stelle übernehmen soll, wird er dazu befähigt und bekommt alle Unterstützung die er benötigt.

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen