Ausbildung als Fluglotse/-lotsin

top
10
Bestbezahlte Ausbildungsberufe 2019
Empf. Schulabschluss:
Abitur
Ausbildungsdauer:
2-3 Jahre
Arbeitszeit:
Schichtdienst
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Gehalt & Verdienst Fluglotse/-lotsin

Von Luft und Liebe allein ist noch niemand satt geworden. Bevor du dich also für einen Beruf entscheidest, ist es wichtig zu wissen, wie es beim Fluglotsen mit dem Gehalt aussieht. Immerhin willst du dir in deiner Freizeit fernab des Flughafens sicher auch mal das ein oder andere gönnen und dabei nicht immer auf’s Geld achten müssen.

Während deiner Ausbildungszeit zum Fluglotsen ist das Gehalt eines der höchsten, das man während einer Ausbildung in Deutschland bekommen kann. Hoher Lohn geht beim Beruf des Fluglotsen Hand in Hand mit großer Verantwortung. Kein Wunder, dass die Ausbildung deshalb die Allgemeine Hochschulreife voraussetzt und ein Fachabitur leider nicht ausreicht. Das sollte dir vor deiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bewusst sein.

 

 

 

In den ersten beiden Ausbildungsjahren gehst du zurzeit mit 1200 Euro brutto pro Monat raus. Die ersten 12 bis 16 Monate verbringst du an der Flugsicherungsakademie in Langen. Da du dort eine grundlegende theoretische Ausbildung erhältst, bist du zunächst noch nicht ganz so wichtig für die Deutsche Flugsicherung. Klar, dass als Fluglotse dein Lohn dann etwas geringer ausfällt. Ein Jahr danach beginnt die Einarbeitungsphase an einer Niederlassung der Deutschen Flugsicherung. Während der praktischen Ausbildung darfst du dich dann, je nach Ausbildungsfortschritt und Einsatzort, über ein Gehalt zwischen 4000 und 5900 Euro brutto freuen.

Da du sicher auch schon einmal in den Urlaub geflogen bist, weißt du, dass Flugzeuge nicht nur zwischen 8:00 und 17:00 die Startbahn verlassen oder dort ankommen. Je nachdem, in welche Schicht du eingetragen bist, kann es vorkommen, dass du auch an Sonn- und Feiertagen arbeiten musst. Auch Nachtschichten gehören zum Fluglotsen Alltag! Die sorgen jedoch dafür, dass du als Fluglotse beim Verdienst noch ordentlich Zuschläge bekommst, über die du dich am Ende des Monats freuen kannst!

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung

  1. 1200 €
    1. Lehrjahr
    1200 €
  2. 1200 €
    2. Lehrjahr
    1200 €
  3. 4000 €
    3. Lehrjahr
    4000 €
  4. 5900 €
    4. Lehrjahr
    5900 €
  5. Einstiegsgehalt
    7000-9750 €
  1. 1. Lehrjahr
  2. 2. Lehrjahr
  3. 3. Lehrjahr
  4. 4. Lehrjahr
  5. Einstiegsgehalt

Gehaltsvergleich - Bruttoeinkommen

Minimum
Maximum
  1. 10.000
  2. 7.500
  3. 5.000
  4. 2.500
  5. 0
  1. Dieser Beruf
    Minimum: 7000 €
    Dieser Beruf
    Maximum: 9750 €
  2. Pilot/in
    Minimum: 2900 €
    Pilot/in
    Maximum: 6500 €
  3. Flugdienstberater/in
    Minimum: 4000 €
    Flugdienstberater/in
    Maximum: 6000 €
  4. Fluggeräteelektroniker/in
    Minimum: 1800 €
    Fluggeräteelektroniker/in
    Maximum: 3800 €
  1. Dieser Beruf
  2. Pilot/in
  3. Flugdienstberater/in
  4. Fluggeräteelektroniker/in

Als ausgelernter Fluglotse ist dein Gehalt natürlich nochmal um einiges höher als während deiner Ausbildungszeit. Dein Einstiegsgehalt hängt davon ab, wie hoch das Flugverkehrsaufkommen ist. Zum Beispiel verdient ein Towerlotse in Erfurt oder Saarbrücken weniger als ein Towerlotse in Frankfurt. Üblicherweise liegt das Einstiegsgehalt jedoch bei mindestens 7000 Euro brutto im Monat. Je nach Qualifikationen, Arbeitszeiten und Schichten kannst du bis zu 9750 Euro verdienen.

Wie in jedem Beruf steigt auch als Fluglotse dein Gehalt, je mehr Berufserfahrung du sammelst. Auch als Fluglotse kannst du Weiterbildungsmöglichkeiten wahrnehmen und zusätzliche Scheine für dein Konto sammeln. Wenn du genug Berufserfahrung gesammelt hast und dein eigenes Wissen weitergeben willst, könnte die Weiterbildung zur Ausbildungsleiterin Flugsicherung das Richtige für dich sein!

 

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos