Ausbildung als Patentanwaltsfachangestellte/r

Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?

Insgesamt 3 Bewertungen für Patentanwaltsfachangestellte/r

Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Ich werde als Auszubildende mit Respekt behandelt und mir wird nie das Gefühl gegeben, unter den anderen Mitarbeitern zu stehen. Es gibt interne Schulungen zum Telefonieren, Englisch und den Schutzrechtsarten. Außerdem werden noch einige "goodies" durch den Arbeitgeber bereitgestellt, die das Arbeiten sehr angenehm machen. Insgesamt ist die Ausbildung gut betreut. Problematisch ist teilweise die Anwendung der Berufsschulinhalte in der Praxis, was aber eher an dem teilweise mangelhaften Berufsschulunterricht, als an der Kanzlei liegt. Da ich die Ausbildung in Hamburg mache, muss ich zwei Tage in der Woche zur Berufsschule nach Bremen pendeln, was vom Zeitaufwand insgesamt meine sonstige Arbeitszeit aber nicht überschreitet. Die Kosten für die Fahrt werden auch vom Arbeitgeber übernommen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Für mich persönlich ist die Ausbildung zur Patentanwaltsfachangestellten sehr interessant. Obwohl ich vorher nie etwas mit Patenten, Marken, Designs und Co. zu tun hatte, ist der Bereich wirklich spannend und so wie ich das mitbekommen habe, ist das die Meinung der meisten, die in diesem Bereich arbeiten. Der Schwierigkeitsgrad der Ausbildung ist, zumindest nach dem, was ich in der Berufsschule von anderen erfahren habe, etwas höher als bei der Ausbildung zur Rechtsanwalts- oder Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Das liegt vor allem daran, dass viel Korrespondenz auf Englisch stattfindet und man viele Aufgaben eigenständig erledigen kann. Wie eigenständig man nach der Ausbildung aber tatsächlich arbeitet, ist stark davon abhängig, in welchem Kanzleibereich man angestellt ist. Grundsätzlich hat man aber wenige einfache Standardaufgaben, ist also hauptsächlich mit Aufgaben beschäftigt, für die auch die Fachausbildung benötigt wird, was wahrscheinlich daran liegt, dass Patentanwaltsfachangestellte momentan auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt sind.
Verdienst:
  • keine Angaben
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Alle Mitarbeiter sind hilfsbereit und offen. Hilfe bekommt man an allen Ecken wenn man möchte außerdem gibt es für die Azubis extra Angebote zum lernen in der Ausbildung.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Mein Ausbildungsberuf gefällt mir gut, weil er abwechslungsreich und zukunftsorientiert ist.
  • AusbildungsberufPatentanwaltsfachangestellte/r
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2015
  • AusbildungsortDüsseldorf
  • Arbeitszeit8 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr750
  • 2. Ausbildungsjahr880
  • 3. Ausbildungsjahr980
Ich würde diese Firma weiterempfehlen!
Wie gefällt dir die Ausbildung bei deiner Firma?
Alle Azubis werden von allen Mitarbeitern in der Abteilung sehr gut behandelt. Bei Fragen oder Problemen haben wir Azubis immer mindestens 2 kompetente Ansprechpartner. Die für uns zuständigen Betreuer nehmen ihre Aufgabe ernst und arbeiten immer mit uns zusammen.
Wie gefällt dir dein Ausbildungsberuf?
Mein Ausbildungsberuf gefällt mir gut, weil er sehr abwechslungsreich, spannend und informativ ist.
  • AusbildungsberufPatentanwaltsfachangestellte/r
  • AusbildungsbetriebBASF
  • Art der AusbildungKlassische duale Berufsausbildung
  • Ausbildungsstart2014
  • AusbildungsortLudwigshafen am Rhein
  • Arbeitszeit9 Std. pro Tag
  • ÜbernommenBin noch in der Ausbildung
Verdienst:
  • 1. Ausbildungsjahr750
  • 2. Ausbildungsjahr915
  • 3. Ausbildungsjahr1015