Ausbildung Wilhelmshaven: Jetzt freie Stellen finden

Du möchtest dich für neue Stellen in Wilhelmshaven als erstes bewerben?

Ausbildung in Wilhelmshaven

Durch seine Lage an der Nordsee wird ein großer Teil der Wirtschaft Wilhelmshavens von der Schifffahrt und Logistikdienstleistung bestimmt. Auch die Marine als öffentlicher Arbeitsgeber stellt zahlreiche Arbeitsplätze und ist immer auf der Suche nach engagierten Neulingen, die ihre Karriere ankurbeln möchten. Suchst du für deine Ausbildung 2016 in Wilhelmshafen ein Plätzchen in der Industrie, so könntest du unter anderem bei der Schifffahrt- und Werftindustrie, der chemischen Industrie oder der Metallindustrie fündig werden. Liegen deine Interessen eher im Handel und Dienstleistungsbereich, so stehen dir auch hier mehrere Möglichkeiten offen. Zu den bekannten Vertretern beispielsweise für deine Ausbildung zum Handelsfachwirt, Verkäufer oder Kaufmann im Einzelhandel gehören in Wilhelmshafen zum Beispiel ALDI, Lidl, Rossmann, Takko, Deichmann, Fielmann, McFit oder Eisenhart Laeppché. Dass sowohl Marineoffizier als auch die Bedienung im Lieblingsrestaurant um die Ecke die passende Berufskleidung finden, dafür kannst du mit einer Ausbildung bei Initial Textil Service sorgen. Oder interessierst du dich eher für die Telekommunikationsbranche? Dann solltest du dich bei der freenet Group bewerben. Das ist der größte netzunabhängige Telekommunikationsanbieter Deutschlands, der praktischerweise in Wilhelmshaven vertreten ist.

Darüber hinaus bieten Kaufland und Takko ein spezielles Abiturientenprogramm an, das die Auszubildenden optimal auf eine Karriere in der Führungsetage vorbereitet. Du kannst dich aber auch bei der Stadt Wilhelmshaven selbst um eine Ausbildung bewerben. Unter den Lehrstellen finden sich unter anderem Berufe wie Immobilienkauffrau, Verwaltungswirt, Mechatroniker, Fachkraft für Lagerlogistik oder Kauffrau für Büromanagement. Und wer nicht auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, sondern lieber studieren möchte, der findet in unserer Ausbildungsbörse auch jede Menge Stellen für ein Duales Studium in Wilhelmshaven. Die Bundesagentur für Arbeit bietet beispielsweise den dualen Studiengang Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement und eine Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen an. Die Jade Hochschule hat eine Niederlassung in Wilhelmshaven und hält viele verschiedene Studiengänge bereit. Das Studium erfolgt meist im Praxisverbund. Neben dem theoretischen Unterricht in der Hochschule sammelst du also auch in einem Betrieb an deinem Ausbildungsort wertvolle praktische Erfahrung. Wenn dir das Ausbildungsangebot in Wilhelmshaven nicht reicht, gibt es in den umliegenden Städten Sande, Varel, Wittmund oder Oldenburg weitere Stellen für Auszubildende. 

Search header small image ausbildung in wilhelmshaven klein
Unternehmen aus Wilhelmshaven
Unternehmen mit freien Stellen in Wilhelmshaven

Leben in Wilhelmshaven

Was ist los in Wilhelmshaven und Umgebung? Neben entspannten Spaziergängen am Hafen und Badeausflügen in der Nordsee erwarten dich mit einem Ausbildungsbeginn in Wilhelmshaven noch zahlreiche Sport-, Freizeit- und Kulturangebote. Neben verschiedenen Museen und Ausstellungen wie dem Deutschen Marinemuseum oder dem Küstenmuseum kannst du dir verschiedene Aufführungen im Stadttheater, Schauspielhaus oder auf kleineren Bühnen ansehen. Die Innenstadt lädt zudem mit ihren Geschäften und Märkten zum Bummeln ein. Kulinarische Spezialitäten der Region oder internationale Köstlichkeiten findest du ebenfalls in ganz Wilhelmshaven. Abends stehen dir und deinen Freunden sowie Kollegen verschiedene Ausgehmöglichkeiten zur Auswahl, die von der urigen Kneipe bis zum angesagten Hotspot mit gefüllter Tanzfläche reichen.  

Wusstest du schon, dass...

Wilhelmshaven der größte Standort der deutschen Marine ist? Seit Entstehung der Marine ist die Stadt eng mit ihr verbunden.

Wilhelmshaven mit 72 % des Rohölumschlags aller deutschen Seehäfen der größte Erdölumschlaghafen hierzulande ist?

das städtische Wahrzeichen, die Kaiser-Wilhelm-Brücke, bei ihrer Errichtung Europas größte Drehbrücke war und noch heute das größte Bauwerk ihrer Art in Deutschland ist?