FAQ
Welche Ausbildungen/Dualen Studiengänge bieten Sie an?

Wir suchen nach Auszubildenden für unsere Märkte. Hier bieten wir die dreijährige Ausbildung zur/zum Kauffrau/-mann im Einzelhandel (Naturkost) und die zweijährige Ausbildung zur/zum Verkäufer/in an.

Die von uns angebotenen Ausbildungen sind prämiert: Bereits zwei Mal wurden wir von der IHK als einer von zehn besten Berliner Ausbildungsbetrieben und 2018 von der Bundesagentur für Arbeit für unser herausragendes Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet. 

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Ausbildungsstelle bei Ihnen aus?

Am besten bewerben Sie sich über unsere Homepage https://www.biocompany.de/jobs/stellenmarkt/stellenausschreibung/einzelhandelskauffrau-mann-in-berlin/2977121/

Anschließend wird sich unsere Ausbildungsleiterin Frau Koch schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Bis wann muss man sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?

Sie können sich ganzjährig bei uns bewerben. Es gibt keine Bewerbungsfrist, da eine Ausbildung bei uns zwei Mal im Jahr begonnen werden kann (zum 01.08/01.09 d.J. bzw. 01.02. d.J.).

Wie werden Ausbildungsstellen bei Ihnen vergütet?
Die Vergütung erfolgt nach den tariflichen Ausbildungsvergütungen in Berlin bzw. in Hamburg.
Brauche ich einen bestimmten Schulabschluss, um eine Ausbildung bei Ihnen zu machen?
Als Kauffrau/-mann im Einzelhandel ist einer der folgenden Schulabschlüsse erforderlich: 

  • Hauptschulabschluss/Berufsbildungsreife (BBR)
  • erweiterter Hauptschulabschluss/erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR)
  • Realschulabschluss/Mittlerer Schulabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Hochschulreife/Abitur

Für die Ausbildungsberufe in der Zentrale erwarten wir die Fachhochschulreife bzw. Hochschulreife/Abitur.

Wie sieht die Betreuung während einer Ausbildung in Ihrem Betrieb aus?

Die fachliche Betreuung unserer Auszubildenden erfolgt durch die Ausbilder*innen in den Filialen, also durch die Marktleitungen. In Fragen zum Vertrag, Prüfungsanmeldungen etc. erfolgt die Betreuung durch die Ausbildungsleitung. 

Gibt es regelmäßig Feedbackgespräche während der Ausbildung?

Ja, bei uns finden halbjährliche Feedbackgespräche statt.

Gibt es die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?

Ja. Für besonders engagierte Auszubildende gibt es die Möglichkeit, ein vierwöchiges Auslandspraktikum in London zu absolvieren.

Wie groß sind die Chancen, nach fertiger Ausbildung bei Ihnen übernommen zu werden?

Die Übernahmequote der Azubis bei der BIO COMPANY liegt stabil bei 85 Prozent. Ihre Chancen, nach fertiger Ausbildung übernommen zu werden, sind also dementsprechend hoch.

Was für Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es für Auszubildende in Ihrem Unternehmen?

Kreativität, Gestaltungswille und Engagement begegnen wir mit vielfältigen beruflichen Perspektiven. Darum nehmen wir Ihre fachliche Weiterbildung auch sehr persönlich und stimmen Ihre individuelle Karriereplanung auf Ihre Wünsche und Ziele ab. Das gilt für die Kolleg*innen in den Märkten ebenso wie für unsere Mitarbeiter*innen in der Zentrale. Sie profitieren von einem dynamischen Fortbildungsangebot, das sich an den aktuellen Trends orientiert und gleichzeitig Ihre persönlichen und beruflichen Ziele einbezieht. Für unsere Auszubildenden in den Märkten bieten wir Tagesseminare für Einsteiger*innen in den Abteilungen Back & Bistro, Obst & Gemüse, Käse & Fleisch. Auch in den Bereichen Naturkosmetik und Wein bieten wir Seminare an. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr können der Sachkundenachweis gemäß §4 LMHV und der Sachkundenachweis für freiverkäufliche Arzneimittel erlangt werden. 

Bei den Kaufleuten für Büromanagement richten sich die Weiterbildungsmöglichkeiten nach den Ausbildungsschwerpunkten. Sie werden individuell abgestimmt und ausgewählt.

Wie sieht ein typischer Karriereweg aus?

Die Karrierewege unserer ehemaligen Auszubildenden sind sehr unterschiedlich. Entweder starten die Einzelhandelskaufleute als Allrounder durch und steigen zur Drittkraft/Schichtleitung auf, werden später teilweise auch (stellvertretende) Marktleitungen. Oder die Absolvent*innen starten in einer Fachabteilung und streben dort die Übernahme der Abteilungsleitung an.

In der Zentrale werden die Karrierewege individuell vereinbart und richten sich nach der Position nach der Ausbildung. 

Es gibt eine Frage, die nicht beantwortet wurde? Jetzt Frage stellen