Azubi

Das Azubi-Interview mit Sven Skatulla - Braas GmbH

  • Name des AuszubildendenSven Skatulla
  • Alter des Auszubildenden23 Jahre
  • AusbildungFachkraft für Lagerlogistik
  • AusbildungsjahrAusgelernt

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Sven Skatulla:

Bei der Suche auf verschiedenen Ausbildungsplattformen im Internet bin ich auf eine offene Stellenanzeige der Firma Braas gestoßen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Sven Skatulla:

Toll fand ich die Möglichkeit, eigenständig arbeiten zu können. Zudem durfte ich bei Änderungen im Lager mitbestimmen, wie z. B. bei der Anlage neuer Arbeitsplätze oder der Umgestaltung von Arbeitsbereichen. Außerdem hatte ich sehr nette Arbeitskollegen, mit denen man bei der Arbeit immer Spaß hatte.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Sven Skatulla:

Ich habe mich auf jeden Fall ausreichend betreut gefühlt. Mein Ausbilder hatte immer Zeit für ein kurzes Gespräch mit mir - egal, um was es ging (Themen für die Schule oder die Arbeit). Zudem wurden meine Urlaubswünsche immer berücksichtigt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Sven Skatulla:

Ehrlichkeit, Engagement und Mut, nachzufragen, sind Eigenschaften, die dabei helfen, die Ausbildung erfolgreich zu meistern.

Das Azubi-Interview mit Tobias Reichenbach - Braas GmbH

  • Name des AuszubildendenTobias Reichenbach
  • Alter des Auszubildenden25 Jahre
  • AusbildungIndustriekaufmann/-frau
  • Ausbildungsjahr3. Ausbildungsjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Tobias Reichenbach :

Ich habe mich im Umkreis bei mehreren Unternehmen beworben. Aufmerksam auf das Unternehmen bin ich über eine Stellenanzeige im Internet geworden.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Tobias Reichenbach :

Erwartet habe ich eine möglichst umfangreiche und breit gefächerte Ausbildung durch alle Abteilungen. Dieser Wunsch hat sich erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Tobias Reichenbach :

Besonders Spaß gemacht haben mir Abteilungen und Aufgaben, die mit unseren Kunden oder Produkten zu tun hatten. Auch kreative Aufgaben im Bereich Marketing fand ich sehr spannend.
Für umfangreiche und mehrfach verformelte Excel Tabellen konnte ich mich nicht begeistern.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Tobias Reichenbach :

Durch die Vielfalt der Aufgaben lernt man während der gesamten Ausbildung eine Menge. Manche Aufgaben sind herausfordernd, andere routiniert - das macht den Arbeitsalltag abwechslungsreich.
Die Betreuung während der Ausbildung finde ich optimal. Es gab immer einen Ansprechpartner und vor allem die Ausbilder (abteilungsübergreifend) sind immer bereit, die Auszubildenden zu pushen und zu unterstützen und somit erfolgreich durch die Ausbildung zu bringen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Tobias Reichenbach :

Zunächst sollte man eine ordentliche Bewerbung mit allen nötigen Unterlagen abgeben. Darauf wird besonders geachtet. Außerdem schadet es nicht, sich auf den Einstellungstest vorzubereiten. Hierfür kann man Einstellungstests aus dem Internet als Übung nutzen. Kommt es zu dem Vorstellungsgespräch, sollte man sich nicht verstellen und bei Fragen ehrlich antworten. Das hat meiner Meinung nach überzeugt.