FAQ
Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?
Zunächst schickst Du Deine Bewerbung fristgerecht ab. Danach wirst Du zu einem Assessment-Center eingeladen, bei dem mehrere Stationen wie Gruppendiskussionen, Partneraufgaben, eine Selbstvorstellung, etc. durchlaufen werden. Wenn Du in die engere Auswahl kommst, folgt ein Einzelgespräch, bei dem der Ausbildungsleiter Dich noch näher kennenlernen möchte. Am Ende wird Dir telefonisch bzw. schriftlich mitgeteilt, ob Du einen Ausbildungsplatz bekommst oder nicht.
Benötige ich einen bestimmten Schulabschluss für die Ausbildung?
Du solltest eine Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder den Abschluss einer Berufsfachschule vorweisen können. Auch Bewerbungen mit einem erweiterten Realschulabschluss werden berücksichtigt.
Wie viele Stellen werden in etwa jährlich ausgeschrieben?

Pro Jahr werden 3-5 Stellen besetzt.

Welche Vergütung wird den Azubis ausgezahlt?

Heise ist bei der Vergütung der Azubis tariflich gebunden, die sich mit jedem Ausbildungsjahr erhöht. Stand 2019 beträgt die Vergütung im 1. Ausbildungsjahr 815€, im 2. Ausbildungsjahr 885€ und im 3. Ausbildungsjahr 960€.

Werde ich während der Ausbildung betreut bzw. gibt es für mich bei Problemen etc. immer einen Ansprechpartner?
Es gibt für alle Jahrgänge eine Ausbildungsleiterin als Ansprechpartner. Des Weiteren hat jede einzelne Abteilung einen Betreuer, mit dem Du jederzeit Kontakt aufnehmen oder bei Problemen ansprechen kannst.
Unter welchen Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildungszeit möglich?
Entscheidend ist das Ergebnis Deiner Zwischenprüfung. Hast Du hier genügend Prozentpunkte erreicht, kannst Du in Absprache mit dem Ausbildungsleiter sowie der Berufsschule Deine Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre verkürzen.
Besteht die Möglichkeit, einen Teil der Ausbildung im Ausland zu absolvieren?
Da unser Unternehmen keinen Standort im Ausland hat, gibt es keine Möglichkeit einen Teil der Ausbildung in einem anderen Land zu absolvieren.
Wie läuft die Ausbildung im Unternehmen ab?
Während Deiner Ausbildung bei Heise durchläufst Du 15 Abteilungen. In diesen erlernst Du alle wichtigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Du für den erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung benötigst. Zu den Abteilungen gehören z. B. der Vertrieb, die Pressestelle, Heise Media Service (HMS), die Redaktionsassistenz, Werbung und Sales & Solutions.
Wie ist der Unterricht an der Berufsschule organisiert?

Im 1. Ausbildungsjahr gehst Du zwei Mal in der Woche zur Berufsschule, ab dem zweiten Jahr nur noch einmal. Nach Deinem Schultag hast Du i.d.R. frei.

Welche Themenfelder werden in der Berufsschule behandelt?

In der Berufsschule behandelst Du verschiedene Lernfelder, die sich von Ausbildungsjahr zu Ausbildungsjahr ändern. Berufsspezifische Lernfelder, wie Anzeigenmarketing, Marketingstrategien oder die Produktion von Printprodukten werden ergänzt durch kaufmännische Themen wie Rechnungswesen und Wirtschaftslehre. Deutsch, Politik und (Wirtschafts-)Englisch stehen ebenfalls auf Deinem Stundenplan.

Welche Möglichkeiten habe ich nach der Ausbildung bzw. gibt es eine Übernahmegarantie?

Eine Übernahmegarantie gibt es nicht, aber wenn Abteilungen bei Heise neue Mitarbeiter suchen, greifen sie gerne auf die eigenen Azubis zurück. Abteilungen wie der Vertrieb, Sales & Solutions oder auch SEO suchen immer wieder neue Kollegen, sodass Du gute Chancen hast nach Deiner Ausbildung dort unterzukommen.