Ausbildung bei Lette Verein Berlin, Berufsausbildungszentrum, Stiftung des öffentlichen Rechts

Der LETTE VEREIN BERLIN ist heute eine Stiftung des öffentlichen Rechts und trägt den Begriff „Verein“ lediglich im Namen. Prominent gelegen am Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg versteht sich der LETTE VEREIN als Ausbildungsstätte für Berufe, die Dir eine solide Lebensbasis ermöglichen.
Gegründet wurde er 1866 von Wilhelm Adolf Lette als „Verein zur Förderung der Erwerbsfähigkeit des weiblichen Geschlechts“. Heute werden hier natürlich auch Männer in zehn zukunftsweisenden Berufen ausgebildet. Der Anteil der Frauen beträgt derzeit 63%. Um das Schulgeld so niedrig, wie möglich zu halten und für jeden und jede bezahlbar zu machen, bekommt der LETTE VEREIN BERLIN vom Land Berlin einen Zuschuss aus Steuergeldern. Das heißt: er gehört Dir und allen Menschen, die Steuern zahlen. Also nutze ihn.