Ausbildung bei Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG

  • Name Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG
  • Anschrift Moritz-Fiege-Str. 1, 44787 Bochum
  • Telefon 0234/6898130
  • Gründungsjahr 1878
  • Mitarbeiter 58
  • Branche Lebensmittel
Ihren Anfang nahm die Geschichte der Privatbrauerei Moritz Fiege im Jahre 1736. Damals betrieb die Familie Fiege im Zentrum Bochums eine Schankwirtschaft − später mit angegliederter Hausbrauerei. Dort wurde ausschließlich Bier für das eigene Gasthaus gebraut. 1876 erhielt Moritz Fiege die Braurechte der Stadt Bochum. Diese übertrug er seinem Sohn Johann, der im Jahre 1878 den Braubetrieb am heutigen Standort an der Scharnhorststraße (mittlerweile Moritz-Fiege-Straße) in Bochum aufnahm und damit den Grundstein für das heutige Unternehmen legte. Im Jahre 1926 wagte Moritz Fiege − Inhaber in der zweiten Generation − mit Hilfe seines Braumeisters ein Experiment und braute eine für damalige Verhältnisse völlig neue Bierspezialität: das Moritz Fiege Pils. Mit dem Bier nach Pilsener Brauart gelang dem stetig wachsenden Familienunternehmen der Durchbruch. Ernst Fiege schließlich etablierte die Brauerei als marktbedeutendes Unternehmen, nachdem er sie gemeinsam mit seinem Vater Moritz Fiege nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut hatte.1978 feierte die Privatbrauerei das 100-jährige Jubiläum. Aus diesem Anlass stiftete die Familie das „Ökumenische Altenzentrum Kaiseraue“ in Bochum, das heute noch existiert. Zum 125-jährigen Jubiläum am 19. Februar 2003 rief die Familie die „Initiative Villa Marckhoff“ ins Leben, mit dem Ziel, den Altbau des Kunstmuseums Bochum zu restaurieren. Heute leiten Jürgen und Hugo Fiege das Familienunternehmen in vierter Generation. Die Brauerei beschäftigt insgesamt etwa 58 Mitarbeiter und setzt pro Jahr rund 130.000 Hektoliter Bier ab. Seit 2002 füllt die Privatbrauerei ihr Bier wieder in der Bügelverschlussflasche ab. Seit 2006 ist die Brauerei Moritz Fiege Mitglied in der Initiative „Die Freien Brauer“.