Ausbildung bei Schule für Logopädie der DAA Bielefeld

Die Schule für Logopädie der DAA Bielefeld bildet seit 1994 Logopäd(inn)en aus. Die dreijährige Vollzeit-Ausbildung kann mit einem ausbildungsbegleitenden Bachelor-Studium "Health Care Studies" kombiniert werden oder durch aufbauende Studiengänge in Bielefeld oder Osnabrück ergänzt werden. Charakteristisch ist die enge Verzahnung von theoretischer und praktischer Ausbildung: Nach Vermittlung der theoretischen Grundlagen werden unter fachlicher Anleitung eigene Patienten an der Logopädie-Schule behandelt. In speziellen Beobachtungsräumen können Therapien verfolgt und anschließend gemeinsam reflektiert werden. Die interne praktische Ausbildung wird durch externe Praktika ergänzt. Die Ausbildung schließt mit dem staatlichen Examen ab und ermöglicht die kassenärztliche Vollzulassung zur Behandlung aller logopädischen Störungsbilder.