Studenten

Das Studenten-Interview mit Marvyn Frank - Siemens Digital Logistics

  • Name des StudentenMarvyn Frank
  • Alter des Studenten25 Jahre
  • Duales StudiumWirtschaftsinformatiker
  • Semester1. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Marvyn Frank:

Ich hatte mich per E-Mail beworben und durfte zunächst ein Bewerbungsgespräch und einen Probetag mit anschließendem Assessment durchlaufen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Marvyn Frank:

Für den theoretischen Teil des Studiums hatte ich erwartet, Dinge zu lernen, die mir auf der einen Seite zeigen, was das Berufsbild alles mit sich bringt, und zum anderen Wissen, dass ich im anschließenden praktischen Teil anwenden kann.

Gewünscht hatte ich mir am Anfang meines dualen Studiums einen kompletten Einblick ins Unternehmen zu bekommen um z.B. für spätere Praxisphasen zu wissen, was mich in den einzelnen Abteilungen erwartet. Dieser Wunsch wurde perfekt erfüllt.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Marvyn Frank:

Da ich noch am Anfang der Ausbildung stehe, kann ich darüber noch nichts sagen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Marvyn Frank:

Schon in den ersten Wochen wird einem klar das man als dualer Student Teil des Teams ist. Jeder steht einem bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite und auch beim Thema Betreuung kann ich das Unternehmen nur loben.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Marvyn Frank:

Man sollte eine gute Auffassungsgabe, Lernbereitschaft und Affinität zur Informatik mitbringen.

Das Studenten-Interview mit Eric Popple - Siemens Digital Logistics

  • Name des StudentenEric Popple
  • Alter des Studenten23 Jahre
  • Duales StudiumWirtschaftsinformatiker
  • Semester1. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Eric Popple:

Über die Bundesagentur für Arbeit.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Eric Popple:

Erwartet habe ich: Einen Einstieg in die Arbeitswelt in Verbindung mit Theorie und Praxis. Zu dem erwartete ich anspruchsvolle Aufgaben und eigenständiges Arbeiten. Alle diese Ansprüche wurden während meiner Ausbildung gerecht.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Eric Popple:

Besonders viel Spaß: eigenständiges Arbeiten, schnelle Hilfe und ständige Unterstützung.

Nicht so viel Spaß: Inventur Aufgaben und Umzugsarbeiten.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Eric Popple:

Nette Kollegen, offene Türen. Sobald man Hilfe gefordert hat, hat man diese bekommen. Betreuung zu jeder Zeit.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Eric Popple:

Offen sein für Neues, nachfragen und nachhaken falls Dinge unklar sind. Sobald man irgendwo, irgendwie Schwierigkeiten hat, soll man sich auf jeden Fall melden. Es wird einem immer geholfen.

Das Studenten-Interview mit Stefan Berndt - Siemens Digital Logistics

  • Name des StudentenStefan Berndt
  • Alter des Studenten29 Jahre
  • Duales StudiumWirtschaftsinformatiker
  • Semester1. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Stefan Berndt:

Ich habe zuvor als Redakteur für AXIT gearbeitet und mich dann für das duale Studium beworben. Nach einem freundlichen Bewerbungsgespräch und einem interessanten Probearbeitstag bekam ich meine Zusage.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Stefan Berndt:

Ich habe von meinem Studium erwartet, dass es sehr praxisorientiert ist. Diese Erwartung wurde erfüllt: Die Dozenten kommen alle aus der Praxis und orientieren Inhalte und Lehre auch daran, was das Studieren vollkommen anders macht als an der Universität.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Stefan Berndt:

Sowohl die betriebswirtschaftlichen Themen als auch die IT-Themen waren bisher durchgehend interessant und haben Spaß gemacht. Über den Tellerrand der "klassischen" Wirtschaftsinformatik blick der Teil "International Management" hinaus, was den eigenen Blick auf die Welt verändert.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Stefan Berndt:

Die Betreuung durch meinen Ausbildungsleiter bei AXIT und die Studiengangsleiter an der DHBW ist sehr gut.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Stefan Berndt:

Ich würde auf jeden Fall empfehlen, vorher ein Praktikum zu absolvieren, um sowohl AXIT kennenzulernen als auch einen Einblick in das Thema Logistik zu bekommen, das weitaus vielfältiger ist als man vielleicht erwartet.

Das Studenten-Interview mit Dominik Stößel - Siemens Digital Logistics

  • Name des StudentenDominik Stößel
  • Alter des Studenten20 Jahre
  • Duales StudiumInternational Management of Business and Information Technology
  • Semester5. Semester

Ausbildung.de:

Wie bist du an dein duales Studium gekommen?

Dominik Stößel:

Ich habe meinen Studiengang auf einem Informationstag der DHBW kennengelernt und über dessen Homepage die AXIT GmbH gefunden. Am Ende eines sehr angenehmen Skype-Interviews (das mir aufgrund einer langen Anreise angeboten wurde) wurde mir direkt der Studienplatz angeboten.

Ausbildung.de:

Was hast du von deinem Studium erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Dominik Stößel:

Ich habe erwartet, dass sich viele Übereinstimmungen zwischen dem Studium und meiner Arbeit im Unternehmen ergeben. Tatsächlich habe ich besonders in den technischen Fächern von meinen Erfahrungen in den Praxisphasen profitieren können. Andersherum ebenfalls, sodass mir das theoretische Wissen aus der Theoriephase in der darauffolgenden Praxisphase geholfen hat.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deines Studiums besonders viel Spaß gemacht?

Dominik Stößel:

Die Kommunikation mit Kunden, insbesondere das Vorstellen von neuen Funktionen, sowie die sehr lehrreiche Auslandspraxisphase am Entwicklerstandort Breslau.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Student behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Dominik Stößel:

Duale Studenten werden im Unternehmen genauso hoch angesehen wie klassische Mitarbeiter. Bereits am Ende der ersten Praxisphase wird man in einfache reale Aufgaben für Kunden eingebunden. Dabei wurde in mich sehr schnell großes Vertrauen gesetzt und ich durfte selbstständig Kunden kontaktieren. Generell werden bereits Studenten eigenverantwortliche Aufgaben anvertraut, deshalb wird aber auch ein hohes Maß an Selbstständigkeit vorausgesetzt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für ein duales Studium hier interessieren?

Dominik Stößel:

Zeigt, dass ihr bereit seid, Verantwortung zu übernehmen! Mit der nötigen IT-affinität ist der Grundstein für eine erfolgreiche Bewerbung schon gelegt.

AXIT ist auf verschiedenen Informationsveranstaltungen präsent, wie dem Studieninformationstag der DHBW. Hier ist einer von uns Studenten auch meistens dabei, sodass ihr leicht ins Gespräch kommen könnt.