Azubi

Das Azubi-Interview mit Ingo - ST Extruded Products Group (STEP-G)

  • Name des AuszubildendenIngo
  • Alter des Auszubildenden22 Jahre
  • AusbildungMechatroniker
  • Ausbildungsjahr4. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Ingo:

Ich habe mich ganz klassisch beworben.

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ingo:

Der Beruf ist sehr vielseitig und bietet Abwechslung.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Ingo:

Ich habe erwartet, dass ich eine abwechslungsreiche Ausbildung bekomme und mir viel Fachwissen vermittelt wird. Außerdem habe ich mir erhofft, dass ich nach meiner Ausbildung in die Instandhaltung übernommen werde.


Meine Erwartungen haben sich erfüllt und ich werde in die Instandhaltung übernommen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Ingo:

Die verschiedenen Zerspanungslehrgänge haben mir sehr viel Spaß gemacht sowie auch die Lehrgänge in der Elektronik wie z. B. die Schutztechnik oder das verdrahten von Schaltschränken. Außerdem ist es auch sehr spannend, an den großen Maschinen vor Ort mit erfahrenem Personal Reparaturen durchzuführen.


Nicht so toll sind eintönige Arbeiten, wie z. B. das Prüfen von Elektro-Kleingeräten oder das  Säubern der Werkstatt, anstreichen von Wänden oder Gegenständen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Ingo:

Als Azubi hat man mich immer höflich und mit Respekt behandelt und das selbständige Arbeiten steht auf jeden Fall im Vordergrund. Man ist selber dafür zuständig etwas zu lernen und zu Arbeiten, was aber nicht bedeutet, dass man keine Hilfe bekommt wenn man sie benötigt.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Ingo:

Zeigt euch interessiert und bewerbt euch frühzeitig.

Das Azubi-Interview mit Patrick - ST Extruded Products Group (STEP-G)

  • Name des AuszubildendenPatrick
  • Alter des Auszubildenden19 Jahre
  • AusbildungMechatroniker
  • Ausbildungsjahr2. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Patrick:

Durch eine Stellenanzeige im Internet.

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Patrick:

Da mich die Kombination aus Mechanik und Elektrik fasziniert.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Patrick:

Ich habe eine interessante und abwechslungsreiche Arbeit erwartet. Diese Vorstellungen haben sich zum Großteil erfüllt, jedoch ist die Arbeit ab und zu noch eintönig.



Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Patrick:

Am meisten Spaß machen mir das Fertigen von Werkstücken an der Fräs- und Drehmaschine, sowie das elektrische Arbeiten.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Patrick:

Ich werde von den anderen gut behandelt und kann gut mit Ihnen zusammenarbeiten. Wenn ich eine Frage habe, ist immer jemand zur Stelle, der sie mir beantworten kann.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Patrick:

Immer nett zu den anderen Kollegen sein, dann kann man immer auf sie zukommen kann wenn man ein Problem hat.

Das Azubi-Interview mit Melissa - ST Extruded Products Group (STEP-G)

  • Name des AuszubildendenMelissa
  • Alter des Auszubildenden21 Jahre
  • AusbildungIndustriekauffrau
  • Ausbildungsjahr3. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Melissa:

Ich habe mich auf eine Anzeige in der Zeitung beworben. Daraufhin wurde ich zu einem Gruppengespräch mit Eignungstest eingeladen und danach zum Einzelgespräch mit dem Personalchef und dem Ausbilder. Ein paar Wochen später habe ich dann die Zusage für meinen Ausbildungsplatz erhalten.

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden

Melissa:

Schon in der Schule habe ich mich besonders für Fächer wie Wirtschaftslehre, Steuer und Kontrolle und Mathematik interessiert. Daher wollte ich unbedingt einen Beruf im kaufmännischen Bereich machen.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Melissa:

Ich habe mir gewünscht, dass ich verschiedene Abteilungen und deren Aufgaben kennen lerne und möglichst viel beigebracht bekomme. Die Ausbildung hier ist sehr vielfältig, man durchläuft sämtliche Abteilungen der Firma. So wird einem nie langweilig und man lernt immer wieder neues.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Melissa:

Die Bestellschreibung sowie die Verwaltung verschiedener Projekte machen mir sehr viel Spaß. Auch das Verwalten neuer Bewerber für die Ausbildungsplätze ist sehr interessant. Da ich bei den Auswahlverfahren dabei sein durfte, habe ich gelernt worauf es bei Bewerbungen ankommt.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Melissa:

Ich werde hier super betreut, der Ausbilder und die Azubi-Paten haben immer ein offenes Ohr wenn ich Fragen oder Probleme habe.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Melissa:

Seid ihr selbst, verstellt euch nicht und zeigt dass ihr es wirklich wollt!

Das Azubi-Interview mit Margot - ST Extruded Products Group (STEP-G)

  • Name des AuszubildendenMargot
  • Alter des Auszubildenden23 Jahre
  • AusbildungIndustriekaufmann/-frau
  • Ausbildungsjahr3. Lehrjahr

Ausbildung.de:

Wie bist du an deinen Ausbildungsplatz gekommen?

Margot:

Ich habe über Bekannte erfahren, dass Aleris Industriekaufleute ausbildet und mich dann schriftlich auf einen Ausbildungsplatz beworben

Ausbildung.de:

Warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Margot:

Mich haben die abwechslungsreichen Tätigkeiten an diesem Beruf interessiert. Man hat einen vielseitigen Aufgabenbereich und ist ständig mit Kunden, Lieferanten und Kollegen in Kontakt.

Ausbildung.de:

Was hast du von deiner Ausbildung erwartet und haben sich deine Wünsche erfüllt?

Margot:

Ich hoffte auf eine abwechslungsreiche Arbeit. Durch die vielen Abteilungen, in denen man als Azubi eingesetzt wird, hat sich das auch erfüllt.

Man in folgenden Abteilungen eingesetzt:

  • Finanzbuchhaltung und Controlling
  • Einkauf
  • Vertrieb Industrieprofile
  • Vertrieb BUG
  • Personal
  • HSE (Health, Safety, Environment = Gesundheit, Sicherheit, Umwelt)
  • Logistik
  • Arbeitsvorbereitung und Subcontracting

Zudem dürfen wir Azubis einen Monat lang in die interne Ausbildungslehrwerkstatt zu den gewerblichen Azubis. Dort bekommen wir einen Einblick, wie die Berufe als Industriemechaniker, Elektroniker und Maschinen- und Anlagenführer aussehen.

Ausbildung.de:

Welche Aufgaben haben dir während deiner Ausbildung besonders viel Spaß gemacht? Gab es auch Dinge, die du nicht so gerne gemacht hast?

Margot:

Ich war sehr gerne im Vertrieb und hab Angebote geschrieben und mit Kunden telefoniert.

Zudem war ich auch gern in der Abteilung Subcontracting. Dort bekommt man den Ablauf mit, wie Ware an Lieferanten z.B. zum Beschichten geht und wieder in den Betrieb zurück kommt.

Auch den Bewerbungsablauf in der Personalabteilung hat mir Spaß gemacht. Man sieht, was mit den Bewerbungen passiert und lernt, wie die andere Seite der Bewerbung kennen.

Ausbildung.de:

Wie hat man dich als Azubi behandelt? Hast du dich ausreichend betreut gefühlt?

Margot:

Man findet sich sehr schnell zurecht und wird super betreut. Die Azubi-Paten beantworten alle Fragen und erklären die Aufgaben immer sehr gut. Auch alle anderen Kollegen sind immer freundlich und haben ein offenes Ohr für Fragen.

Ausbildung.de:

Welche Tipps hast du für alle auf Lager, die sich auch für eine Ausbildung hier interessieren?

Margot:

Da gibt's einige Tipps:

  • bewerbt euch rechtzeitig
  • schaut euch eure Bewerbungsunterlagen genau an und lasst sie am besten noch von einer erfahrenen und älteren Person durchlesen (Rechtschreibfehler, Formatierung, Layout, Daten)
  • achtet darauf, dass ihr nur Kopien von Zeugnissen oder Zertifikaten mitschickt
  • habt keine Angst vor dem Vorstellungsgespräch, seid einfach ihr selbst und hört gut zu