Ausbildung als Assistent/in - Innenarchitektur

Sugar image big ausbildung zum assistent innenarchitektur 1
Empf. Schulabschluss:
Mittlere Reife
Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Arbeitszeit:
werktags
Du interessierst dich für diesen Beruf?
Karrierepfad Assistent/in - Innenarchitektur

Ausbildung zum Assistent - Innenarchitektur

An der Berufsfachschule wirst du innerhalb der Ausbildungsdauer von drei Jahren zum staatlich geprüften Assistenten für Innenarchitektur. Mit einigen Jahren Berufserfahrung hast du die Möglichkeit, dich in die Architektenliste deines Bundeslandes einzutragen, denn die Bezeichnung deines Berufszweiges ist rechtlich geschützt. Aber: Jedes Bundesland hat seine eigenen Architektengesetzte.  

Weiterbildung

Weiterbildungen helfen dir dabei, neue Kenntnisse zu sammeln oder dich auf bestimmte Gebiete zu spezialisieren. Das können die Arbeitssicherheit und das Qualitätsmanagement sein, Licht- und Beleuchtungstechnik, Raumausstattung, altersgerechtes Bauen oder Architektur allgemein. Beachte aber, dass eine Weiterbildung an einer Akademie oder einem Bildungsinstitut häufig im Preissegment um die 1500 Euro liegen kann. Du kannst dich übrigens über Bildungsgutscheine fördern lassen oder du hast Glück und dein Betrieb zahlt den Kurs für dich.

Studium

Möchtest du deine beruflichen Perspektiven vergrößern? Wenn du nach der Ausbildung beispielsweise Innenarchitektur studierst, steigst du vom Assistenten zum Innenarchitekten auf. Ebenfalls interessant sind Studiengänge wie Produktdesign, Architektur, Ausstellungsdesign oder Bühnenbild, die kombiniert mit deiner Ausbildung deine sowieso schon vielfältigen Aufgaben deutlich vermehrt.

Selbstständigkeit

Die Gründung eines eigenen Betriebs sollte nicht direkt nach der Ausbildung erfolgen, sondern erst nach einigen Jahren Berufserfahrung, mit Startkapital und einem treuen Kundenstamm. Wenn du lange genug als Assistent für Innenarchitektur gearbeitet hast, dann kannst du bei der Architektenkammer deines Bundeslandes vorstellig werden. Diese prüft dann, ob deine Erfahrung ausreicht, um den Assistentenstatus abzulegen und quasi als vollwertiger Innenarchitekt die Existenzgründung zu vollziehen. Aber Vorsicht: Diese Möglichkeit besteht nicht in allen Bundesländern.

Nach deiner Ausbildung kannst du…

  • ...Kunden eine Farb- oder Stilberatung für ihre Einrichtung anbieten.
  • ...für den Innenarchitekten Wirtschaftlichkeit und technische Realisierbarkeit des Projektes prüfen.
  • ...Konzepte und Ideen am Computer mit CAD-Programmen umsetzen.
  • ...die Qualität von vorhandenem Interieur prüfen.
  • ...verschiedenste Baustoffe beurteilen.
Dieses Profil wurde von Tim geschrieben
Du möchtest Tim etwas zu diesem Beruf fragen? Dann melde dich jetzt an und nimm hier direkt Kontakt auf. Wir freuen uns auf deine Nachricht!
Deine Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Vielen Dank für deine Frage, wir werden dir schon bald antworten.

Bewirb dich vor allen anderen für diesen Beruf mit unserem Jobletter
  • Passende Jobs direkt in deiner Nähe
  • Sofort Bescheid wissen, sobald es neue Stellen gibt
  • Alles komplett kostenlos